Menümobile menu

“Hit-From-Heaven-Sonntag”

Kirchengemeinde Fulda-BronzellBlick in den vollbesetzten Kirchenraum.Am Hit-from-Heaven-Sonntag 2020 war die Kirche in Fulda-Bronzell voll.

Vollere Kirchen, mehr jüngere Menschen bei den fröhlichen Gottesdiensten, immer mehr Gemeinden in Hessen machen mit: Seit 2015 gibt es ein Mal pro Jahr den „Hit-From-Heaven-Sonntag“. Bei der Gemeinschaftsproduktion des Medienhauses der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW), des Kirchenkreises Hanau und des Privatsenders HIT RADIO FFH ist das Besondere, dass immer ein Pop-Song im Mittelpunkt des Gottesdienstes steht.

 

2022: „One Of Us“ von Joan Osborne

Am 18. September 2022 ist wieder „Hit-From-Heaven-Sonntag“ in Hessen.

In „One Of Us“ fragt Joan Osborne, wie es wohl wäre, wenn du Gott plötzlich begegnen würdest? Wie würdest du ihn ansprechen? Was würdest du ihn fragen? So eine ungewöhnliche Begegnung könnte vielleicht unser Leben verändern. Wir würden die Welt mit anderen Augen sehen und vor allem die Menschen um uns herum. In „One of Us“ stellt sich Joan Osborne vor, Gott ist ein Fremder im Bus, etwas heruntergekommen, auf dem Weg nach Hause und ziemlich einsam. Das erinnert an eine Stelle aus der Bibel, wo Jesus sagt: „Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen.“

Kirchengemeinden, die sich an "Hit From Heaven" beteiligen möchten, melden sich bitte bei Pfarrer Siegfried Krückeberg, Telefon: 069 / 92 107 224

hitfromheaven@medio.tv

Die Projektidee

Martin Luther hat „dem Volk auf's Maul geschaut" und durch Musik und Gesang die Herzen der Menschen erreicht. Es war ihm wichtig, die Menschen in ihrer Lebenswelt wahrzunehmen und das Evangelium in ihrer Sprache und Kultur zu verankern. Heute spielt moderne Popmusik für viele Menschen eine große Rolle.

Ziel ist es, über die Beschäftigung mit einem Popsong auch Menschen zu interessieren, denen der Gottesdienst sonst eher fremd ist.

Nach der erfolgreichen Verwirklichung des Projekts „Hit-From-Heaven-Sonntag“ in den Jahren 2015 bis 2021 sind auch in diesem Jahr Kirchengemeinden aus ganz Hessen, evangelische und katholische, eingeladen, sich zu beteiligen. Das Projekt wird von HIT RADIO FFH unterstützt.

Die Aktion ist eine Initiative des Kirchenkreises Hanau in Verbindung mit HIT RADIO FFH und dem Medienhaus der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck. Koordiniert wird die Aktion vom Beauftragten der EKKW für den privaten Hörfunk in Frankfurt am Main.

⇒  Termin ist der 18. September 2022 ⇐
Die Gottesdienstzeiten können wieder frei gewählt werden.

to top