Menümobile menu

Schulungsangebot für Gemeinden im Herbst und Winter 2021

Langzeitfortbildung Hybridmoderation

Während der Corona-Pandemie haben viele Einrichtungen und Gemeinden ihre Angebote in den digitalen Raum übertragen. Mit steigender Zahl der geimpften Menschen rücken aber perspektivisch Präsenzformate immer näher. Das Konzept der „hybriden Angebote“ ist hierbei für viele sehr interessant, da nur ein Teil der Gruppe vor Ort anwesend ist, während der Rest über digitale Kanäle partizipieren kann.

Die Langzeitfortbildung zur Hybridmoderator*in richtet sich an Mitarbeiter*innen der EKHN und findet zum Teil Online per Zoom, zum Teil gemäß den aktuellen Coronabestimmungen im Zentrum Gesellschaftliche Verantwortung in Mainz statt. Alle Termine bauen inhaltlich aufeinander auf, eine selektive Teilnahme ist nicht möglich.

Die Termine finden zwischen dem 20. Januar 2022 und dem 12. Mai 2022 statt. Der Teilnehmer*innenbeitrag beträgt 120,00 EUR.

Weitere Infos und Anmeldung beim Zentrum Bildung


Digitale Gemeindearbeit (Modul 2)

2d) Kurze Videos für Social Media, Website und Präsentationen

Fang mit deinem Smartphone an!

Es muss nicht gleich die teure Kamera sein. Viel wichtiger sind Filmplanung und Gestaltungstipps, Storyboard und Grundlagen für den Filmschnitt. In der Gemeinde drehen wir keine Spielfilme, sondern erstellen Clips für die Website und die Sozialen Medien. Dafür reicht ein ordentliches Smartphone, ein Griff dazu, ein Stativ und ein schlichtes Kabelmikrofon. Selbstverständlich auch ein Programm für den Filmschnitt. Ich zeige wie das geht, und wir probieren das mal aus.

Termin: 25. Januar 2022, 18 Uhr
Referent: Hans Genthe

2e) Rechtsgrundlagen

Grundlagenkenntnisse für Bilder, Audio und Video im Web, Social Media und digitalen Gottesdiensten 

Wer Bilder, Audio- oder Videodateien im Internet und den sozialen Medien verwenden will, muss die rechtlichen Grundlagen kennen und beachten. Denn sonst kann es schnell teuer werden. Was hat es auf sich mit Urheberrecht und der GEMA, mit Bildrechten, Recht am eigenen Bild, Markenrechten, Eigentumsrechten und weiteren? Was darf bedenkenlos zitiert werden und wo sind Genehmigungen erforderlich? Der Abend gibt einen ersten Überblick und zeigt darüber hinaus die wichtigsten Fallstricke auf bzw. wie man sie vermeidet.

Termin: 27. Januar 2022, 18 Uhr
Referenten: Birgit Arndt und Hans Genthe


Social Media in Kirche und Gemeinde (Modul 3)

3a) Welche Kanäle für wen

Facebook, YouTube, Instagram und TikTok. Twitter, Snapchat, Tellonym und Clubhouse. Wer soll bei all den (und noch mehr) Social-Media-Kanälen noch den Überblick behalten? Und welcher Kanal ist der richtige für unsere Gemeinde oder Institution?

In diesem Modul werden die wichtigsten Kanäle vorgestellt, es gibt einen kurzen Einblick, wie sie funktionieren und für welche Zielgruppen sie gut sind. Danach soll Zeit sein, eigene Erfahrungen einzubringen, Fragen zu stellen oder sich über Vor- und Nachteile der verschiedenen Kanäle auszutauschen.

Termin: 2. Februar 2022, 18 Uhr
Referent: Lutz Neumeier


3b) Insta für Einsteiger

In diesem Workshop wird live vorgeführt, wie ein Instagram-Account eröffnet wird: Wer den Workshop besucht, kann es parallel auf dem eigenen Handy nachvollziehen und verlässt den Workshop mit einem eigenen Instagram-Account. Dazu bitte vorher die App aufs Handy laden. Im Anschluss an die Einrichtung werden die wichtigsten Funktionen kurz erklärt bis zum ersten Beitrag.

Termin: 9. Februar 2022, 18 Uhr
Referent: Lutz Neumeier


3c) Facebook für Fortgeschrittene

Ein eigenes Profil haben viele von uns auf Facebook. In diesem Modul geht es zuerst einmal darum, warum es sinnvoll ist, eine Seite zu haben für die eigene Gemeinde oder Institution und wie diese Seite gefüllt werden kann.

Weiter wird es um die folgenden Punkte gehen:

  • Bezahlte Werbung: Wann macht es Sinn, Geld für die Steigerung der Reichweite auszugeben?
  • Wozu sind Facebook-Gruppen gut?
  • Facebook auf der Homepage der Gemeinde oder Institution einbinden.
  • Instagram und Facebook verbinden.

Termin: 16. Februar 2022, 18 Uhr
Referent: Lutz Neumeier

3d) Was gibt es neues bei Insta? (für Fortgeschrittene)

Immer wieder gibt es neue Funktionen bei Insta. Wie nutze ich Feed, Story, Reels... Wie sieht ein gutes Profil aus? Wie kann ich zur Interaktion motivieren? Und wie kann ich meine Reichweite erhöhen? Verbindung zum Facebook-Account und Einbindung in eine Website. Diese Fragen können je nach Interesse der Teilnehmer*innen im Workshop erörtert werden. Eigene Erfahrungen der Teilnehmer*innen können dabei auch gerne eingebracht werden.

Termin: 21. Februar 2022, 18 Uhr
Referent: Lutz Neumeier

3e) Über Planungstools, TikTok und Clubhouse

Für Gemeinden und Einrichtungen, die mehrere Kanäle zu verwalten haben, stellen wir das webbasierte Planungstool onlypult.com vor. Es bietet die Möglichkeit, vorzuplanen, die Motive differenziert auf den Kanälen auszuspielen, mit den Nutzern zu interagieren und alle Social Media Aktivitäten auszuwerten. Außerdem geben wir einen Einblick in TikTok, Snapchat und Clubhouse und sprechen darüber, was sich für wen eignet und gehen auf Fragen der Teilnehmer*innen ein.

Termin: 24. Februar 2022, 18 Uhr
Referent: Lutz Neumeier

Hier geht's zur Anmeldung zu den Workshop-Modulen Digitale Gemeindearbeit und Social Media in Kirche und Gemeinde

Jetzt anmelden

Allgemeine Informationen

Die Langzeitfortbildung Hybridmoderation ist ein Angebot des Zentrums Bildung der EKHN (Erwachsenenbildung). Es finden mehrere Termine zwischen Januar und Mai 2022 statt.
Die Kursgebühr beträgt € 120,- 
Anmeldung hier


Die Schulungsangebote Digitale Gemeindearbeit und Social Media in Kirche und Gemeinde sind eine Kooperation mit dem Zentrum Verkündigung der EKHN.

Alle Workshops finden digital über das Videokonferenztool Zoom statt. Die Einwahllinks werden den Teilnehmenden rechtzeitig - ca. 1 Woche vor der Veranstaltung - mitgeteilt.

Die Kosten betragen 10 € pro Workshop und pro Person!

Ihre Anmeldung ist verbindlich und kostenpflichtig. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang fällig und an die auf der Rechnung angegebene Bankverbindung zu überweisen.

Falls Sie nicht teilnehmen können, benachrichtigen Sie uns bitte spätestens zehn Tage vor dem Beginn der Veranstaltung. In diesem Fall entstehen Ihnen keine Kosten. Bei Stornierungen, die uns später erreichen und bei Nichtteilnahme ist die volle Teilnehmergebühr zu zahlen. Im Falle der Verhinderung kann der Teilnehmende einen Vertretenden stellen.

Hier geht's zur Anmeldung zu den Workshop-Modulen Digitale Gemeindearbeit und Social Media in Kirche und Gemeinde

Jetzt anmelden

Schulungsmaterialien aus April, Mai und November 2021

Schulungsvideos und hilfreiche Infos, Tipps und Erarbeitetes aus den Veranstaltungen für die weitere Gemeindearbeit können hier abgerufen werden:

Digitale Gottedienste und Social Media Videos

Gemeindeberatung zur digitalen Kommunikation

Social Media Präsentation von Lutz Neumeier

 

 

to top