Menümobile menu

Digitaltag 2020

 Samstag, 14. November 2020, 10-17 Uhr 

Eine Veranstaltung per Videokonferenz

Auch wenn die Digitalisierung in kirchlichen Kreisen schon lange auf der Agenda stand und viel diskutiert wurde: Durch die Corona-Krise bekam sie einen Riesen-Schub. Digitale Gottesdienste, digitale Seelsorge, digitale Unterrichtsformen, virtuelle Kirchenvorstandssitzungen oder Kommunikation in den sozialen Medien – plötzlich gehörten digitale Angebote an vielen Orten zur gelebten Realität.  

Der Digitaltag der EKHN möchte diese Erfahrungen aufgreifen, teilen und weiter entwickeln, Akteur*innen miteinander vernetzen, über vorhandene Anwendungen und Möglichkeiten digitaler Infrastruktur in der EKHN informieren und neue Anregungen geben, wie die kirchliche Arbeit durch digitale Angebote und Formate erweitert werden kann. Dabei wird es um konkrete und praktische Hilfestellungen gehen, wie man in der Gemeinde mit welchen Tools und Möglichkeiten digital arbeiten kann. Der Digitaltag zeigt auf, wie Digitalisierung kirchliche Arbeit verändert und wie Kirche auch im digitalen Raum sichtbar sein kann und muss.

Mit einem umfangreichen Workshop-Angebot bildet er eine große Bandbreite kirchlicher Arbeitsfelder ab. Er richtet sich an alle Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeitende in der EKHN, die in gemeindlichen oder übergemeindlichen Zusammenhängen Interesse an Digital-Themen haben. Am Nachmittag können die Themenwünsche der Teilnehmenden in freien Sessions vertieft werden. Der EKHN Digitaltag wird als kostenloses Online-Seminar per Zoom durchgeführt. Online-Vorbereitungstermine am 12. und 13. November ermöglichen die Einweisung in Zoom und Beantwortung von technischen Fragen.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

⇒ Anmeldeformular

Bitte wählen Sie aus dem Workshop-Angebot zwei Workshops aus, zu denen Sie sich dann bitte anmelden. Vielen Dank!

Programm:

  9:00 Vortreff zum gemeinsamen Frühstück (virtuell) in der digitalen Aula

10:00 Offizieller Start und Begrüßung

10.10 Digitale Andacht

10.20 Wo steht die EKHN in Sachen Digitalisierung
Lars Karrock, Christian Schwindt ( beide AG Digitalisierung EKHN), Annika Kaplan (Projektleitung der AG)  

10.35 Keynote: Der Weg zur digitalen Kirche (Birgit Wahrenburg-Jähnke, EKD)

11:00 -11:45 Workshop  Runde I – jeder Workshop hat einen eigenen Zoom Raum

11:45-12:15 Pause mit Bewegungsangeboten

12:15 – 13:00 Uhr: Workshop Runde II - jeder Workshop hat einen eigenen Zoom Raum

13:00 -13:45 Mittagspause

13.45 für Interessierte in der digitalen Aula: Talkrunde
mit Birgit Wahrenburg-Jähnke (EKD) und Annika Kaplan (EKHN)  

14.30 Angebote für freie Sessions – Zuordnung zu Räumen

15 Uhr -15:45 Freie Sessions Runde  – in den zugewiesenen Räumen

16.00  Abschluss in der digitalen Aula, Zusammenfassung Dank und Segen

16:30 Ende + Virtueller Ausklang

 

Die Workshops - Kurzübersicht

1:

Moderne kirchliche Webseiten gestalten

2:

Digitale Kirchtürme – wie man im Netz gefunden wird

3:

Podcast-Werkstatt

4:

Socialmedia in der Gemeinde

5:

Vernetztes Arbeiten im EKHN Portal

6:

Arbeiten im EKHN Portal als Gruppe

7:

Interaktive Formate mit Videokonferenzsystemen

8:

Konfi-Arbeit mit App

9:

Konfi-Arbeit mit rpi virtuell / Relichat

10:

Tools zur Interaktion und Kollaboration

11:

Was braucht das digitale Gemeindehaus?

12:

Digitale Möglichkeiten der Verwaltungsarbeit

13:

Im Video über den Glauben reden

14:

Medienrecht und Datenschutz

15:

Handhabung des Geo-Informationssystems der EKHN 

Beschreibung der Workshops

to top