Menümobile menu

Das EKHN-Portal

Das EKHN-Portal (portal.ekhn.de) ist der gemeinsame digitale Arbeitsplatz für Haupt- und Ehrenamtliche in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Hier können Sie Dateien teilen, in Gruppen diskutieren und chatten, Terminabstimmungen durchführen und vieles mehr. Wie das EKHN-Portal Zusammenarbeit unterstützt und in der Kommunikation in der Landeskirche sinnvoll eingesetzt werden kann, stellen wir Ihnen auf diesen Seiten vor. Nutzen Sie dazu gerne auch unser Online-Handbuch mit Erklärvideos und genauen Klickanleitungen.

Elisabeth Fauth (Referentin Interne Kommunikation) befragt Lars Karrock (Leiter Referat Organisation und Informationstechnologie)

In drei Schritten ins EKHN-Portal

Schritt 1: Ist meine Einrichtung bereits im EKHN-Portal registriert?

Bitte prüfen Sie unter https://portal.ekhn.de ob Ihr Dekanat und Ihre Kirchengemeinde/Einrichtung in der Auflistung (rot gekennzeichneter Bereich auf dem Bildschirmfoto) bereits vertreten sind:

Wenn ja, füllen Sie alle Felder der Anmeldung aus und wählen Sie Ihr Dekanat samt zugehöriger Kirchengemeinde/Einrichtung aus.

Sie können die Registrierung abschließen. Nach abgesendeter Registrierung bekommen Sie eine E-Mail zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse, bitte folgen Sie den Anweisungen in der E-Mail.
Nach der Prüfung durch die lokalen Administrator*innen wird Ihr Account freigeschaltet und Sie können das Portal nutzen. Über die Freischaltung erhalten Sie eine E-Mail-Benachrichtigung. Herzlichen Glückwunsch! Sie haben es mit nur einem Schritt in das EKHN-Portal geschafft.

Sollte Ihre Kirchengemeinde/Einrichtung noch nicht gelistet sein, schreiben Sie bitte eine E-Mail an portal@ekhn.de mit dem Namen Ihres Dekanats und der Kirchengemeinde bzw. Einrichtung, die angelegt werden soll und lesen Sie weiter unter Schritt 2.
In manchen Fällen sind wir bereits in Kontakt mit dem Dekanat. Ihre Einrichtung ist dann selbstverständliche mit berücksichtigt.

Schritt 2: Hat meine Einrichtung eine oder einen lokale Administrator*innen benannt?

Die lokalen Administrator*innen (Administrator*in und Stellvertreter*in) haben die Aufgabe interessierte Personen aus Ihrer Einrichtung für das EKHN-Portal freizuschalten. Bitte senden Sie uns einen formalen KV- oder Vorstands-Beschluss aus Ihrer Kirchengemeinde/Einrichtung zu, aus dem ersichtlich ist, welche Personen die Berechtigung der lokalen Administrator*innen bekommen sollen. Wir empfehlen mindestens zwei, damit eine Stellvertretung gesichert ist. Den Beschluss senden Sie bitte per E-Mail an portal@ekhn.de. Im Anschluss daran ist die Registrierung (siehe Schritt 1) der benannten Administrator*innen erforderlich. Danach können sich die Personen vor Ort/in Ihrer Einrichtung registrieren und werden durch die lokalen Administrator*innen freigeschaltet.

Schritt 3: Benötigt meine Einrichtung einen Beratungs-/Schulungstermin

Benötigen Sie eine Beratung vor Ort oder via Fernwartung schreiben Sie uns unter portal@ekhn.de eine E-Mail, wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude und Arbeitserleichterung während der Nutzung des EKHN-Portals!

to top