Menümobile menu

11. Sonntag nach Trinitatis

23.8.2020 (B): Für die „Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland"

www.stiftung-kiba.deWort-Bild-Marke

Kirchen sind vertraute Wegmarken durch unser Land und Kultur – im kleinsten Dorf und in der größten Stadt. So manche Kirche ist jedoch in keinem guten Zustand. Ein Erhalt ist teuer und für kleinere Gemeinden oft nur schwer zu leisten. Die Stiftung KiBA engagiert sich seit über 20 Jahren bundesweit und uneigennützig und unterstützt Gemeinden beim Erhalt ihrer Kirchengebäude.

Kirchen sind vertraute Wegmarken durch unser Land und unsere Kultur. Sie stehen im kleinsten Dorf und in der größten Stadt. Sie sind Gottesdienstorte, Zeitzeugen und Wahrzeichen. Hier wird gefeiert, getrauert und gebetet. Kirchen lassen sich aus unserer Gesellschaft nicht wegdenken.

So manches Kirchengebäude ist jedoch in keinem guten Zustand. Ein Erhalt ist oft teuer und für kleinere Gemeinden manchmal gar nicht zu leisten. Damit die vielen großen und kleinen Kirchen in ganz Deutschland auch in Zukunft für alle Menschen ihre Türen und Tore öffnen können, engagiert sich die „Stiftung zur Bewahrung kirchlicher Baudenkmäler in Deutschland“ bundesweit und uneigennützig. Seit mehr als 20 Jahren unterstützt sie Gemeinden beim Erhalt ihrer Kirchen. So bleibt der Kirchturm der Mittelpunkt eines Dorfes oder das Sinnbild einer Region – für die Menschen heute und für die kommenden Generationen. 

www.stiftung-kiba.de

to top