Menümobile menu

4. Sonntag nach Trinitatis

(A) 14.7.2019: Für die Stiftung Scheuern

pixabay.com/geraltSymbolbild: Menschen mit und ohne Rollstuhl

Im Neuzebachweg mitten in Nassau/Lahn leben in Kürze 24 Menschen mit Behinderung. Die Bewohner versorgen sich selbst, nutzen die öffentlichen Verkehrsmittel und Freizeitangebote. Sie haben gleichzeitig ihre Privatsphäre und leben doch in der Gemeinschaft. Das ist gelebte Inklusion. Hierzu muss das Haus von der Stiftung Scheuern modernisiert und umgebaut werden.

Die Stiftung Scheuern in Nassau/Lahn ist eine Einrichtung der Behindertenhilfe. Im Nassauer Neuzebachweg hat sie ein Wohnhaus erworben, das nach den gesetzlichen Bestimmungen umgebaut und modernisiert wird. Dort werden nach und nach 24 Menschen mit Behinderung einziehen. Das neue Haus bietet seinen Bewohnerinnen und Bewohnern ein Leben in großer Selbstständigkeit in Zentrumsnähe von Nassau. Selbst einkaufen, die öffentlichen Verkehrsmittel und Freizeitangebote nutzen, Privatsphäre und doch in der Gemeinschaft leben - das sind die Vorteile des Hauses. Der Neuzebachweg Nummer 4 ist gelebte Inklusion.

www.stiftung-scheuern.de/ihre-spende/

to top