Menümobile menu

Pfingstsonntag

9.6.2019: Arbeit des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK)

ÖRKWort-Bild-Marke

Das Ökumenische Institut Bossey ist eine Einrichtung des Ökumenischen Rates der Kirchen. Die Studierenden kommen aus aller Welt und unterschiedlichen Konfessionen zum Studium nach Bossey/Genf. Sie beschäftigen sich mit globalen Herausforderungen der Christenheit.

Das weltweite Christentum ist heutzutage durch verschiedene Entwicklungen herausgefordert, die gemeinsam und ökumenisch angegangen werden müssen. Neben Themen zur Einheit der Christenheit, werden Fragen nach Migration, Klimawandel, Frieden und Versöhnung sowie Genderfragen thematisiert und reflektiert.

Der Ökumenische Rat der Kirchen bietet im Ökumenischen Institut Bossey jedes Jahr von der Universität Genf zertifizierte Kurse für junge Christinnen und Christen aus aller Welt an, die in ihrer Methodik einzigartig sind: Akademisches Lernen wird eng verbunden mit gemeinsamem Leben und gemeinsamem Gebet in einer multikonfessionellen und multikulturellen Gemeinschaft.

Eine interreligiöse Sommerschule für Juden, Muslime und Christen wird ebenfalls angeboten.

Lebendige Begegnung spielt ebenso eine wichtige Rolle wie das akademische Lernen. Für Studierende aus dem globalen Süden und aus Osteuropa stellt das Institut Stipendien zur Verfügung.

www.bossey.ch

to top