Menümobile menu

4. Sonntag im Advent

23.12.2018: "Willkommen im Leben - Rund um Schwangerschaft und Geburt" sowie Stiftung "Für das Leben"

pixabay.com/PublicCoZwei Eltern tragen zwei Kinder (Ausschnitt)

Mit der einen Hälfte der heutigen Kollekte werden Beratungs- und Informationsangebote für Schwangere, Alleinerziehende und junge Familien in besonderen Notlagen unterstützt. Die andere Hälfte der Kollekte unterstützt die von der „Stiftung für das Leben“ geförderte Wohngemeinschaft für Mutter und Kind in Wiesbaden.

Die heutige Kollekte geht zur Hälfte an die Aktion „Willkommen im Leben – Rund um Schwangerschaft und Geburt“: Schwangere und Mütter sollen sich nach der Geburt mit ihrem Kind in unserer Gesellschaft willkommen fühlen. Eine qualifizierte Beratung ist ebenso wichtig wie die Vermittlung von weiteren Unterstützungsangeboten. Besonders Frauen mit Behinderung oder mit Fluchthintergrund sowie Frauen, die wegen Analphabetismus oder Sprachbarrieren keinen eigenständigen Zugang zu Hilfen haben, benötigen eine speziell auf sie zugeschnittene Unterstützung. Hier sind die Beraterinnen der Diakonie gefordert, sie rund um Schwangerschaft und Geburt zu begleiten.

Die andere Hälfte der heutigen Kollekte erhält die „Stiftung für das Leben“, die seit 1980 die bis heute einmalige Einrichtung einer Wohngemeinschaft für Mutter und Kind in Wiesbaden unterhält. Die Lebenssituation aller in der Wohngemeinschaft aufgenommenen ist geprägt durch massive persönliche, soziale und psychische Probleme. Die Bewohnerinnen der Einrichtung sind in einer Konfliktsituation, deren Bewältigung nicht mehr über ambulante Beratungsangebote oder Familienhilfe gelingen kann. Mütter und vereinzelt auch Väter sollen unterstützt und befähigt werden, ihr Kind sicher zu versorgen und erziehen können. Neben der Versorgung und Förderung des Kindes steht die persönliche, schulische und berufliche Förderung der Mütter und Väter.

Kurzfassung:

Kirche und Diakonie leisten mit qualifizierter Beratung rund um Schwangerschaft und Geburt einen wichtigen Beitrag zum Schutz des ungeborenen Lebens und zum gesunden Aufwachsen von Kindern. Mit der einen Hälfte der heutigen Kollekte werden Beratungs- und Informationsangebote für Schwangere, Alleinerziehende und junge Familien in besonderen Notlagen unterstützt. Die andere Hälfte der Kollekte unterstützt die von der „Stiftung für das Leben“ geförderte Wohngemeinschaft für Mutter und Kind in Wiesbaden. Mütter und vereinzelt auch Väter sollen unterstützt und befähigt werden, ihr Kind sicher zu versorgen und erziehen können.

www.diakonie-hessen.de 

www.stiftung-fuer-das-leben.de

to top