Menümobile menu

12. Sonntag nach Trinitatis

19.8.2018 (A): Ökumenische Patenschaften der Kirchengemeinde/des Dekanates/der Propstei

pixabay.com/KazHände, die sich gegenseitig festhalten

Die heutige Kollekte wird für die ökumenischen Partnerschaften der Kirchengemeinde, des Dekanats oder der Propstei erhoben.

Der nachfolgende Text ist ein Hinweis, der sich nicht zur Verlesung im Gottesdienst eignet!

Die heutige Kollekte ist den ökumenischen Partnerschaften der Kirchengemeinde, des Dekanats oder der Propstei gewidmet, soweit solche vorhanden sind. (Sollte Ihre Kirchengemeinde eine entsprechende Kollekte erheben, wäre hier ein eigner, auf das konkrete Projekt bezogener, Text einzusetzen)

Kirchengemeinden, die in einer Partnerschaft mit anderen Kirchengemeinden der weltweiten Ökumene verbunden sind, können die Kollekte dieses Sonntages für die individuelle Partnerschaft einsetzten.

Wahlweise kann die Kollekte auch der im jeweiligen Dekanat oder der Propstei bestehenden Partnerschaft gewidmet werden.

Soll keine bestehende Partnerschaft bedacht werden, fließt die Kollekte dem alternativ ausgewiesenen Kollektenzweck (20b Christoffel-Blindenmission e. V.) zu.

Kurzfassung

Die heutige Kollekte wird für die ökumenischen Partnerschaften der Kirchengemeinde, des Dekanats oder der Propstei erhoben.

to top