Menümobile menu

Kollektenplan

19. Sonntag nach Trinitatis (Erntedank)

7.10.2018: Brot für die Welt

Brot für die Welt, das Evangelische Werk für Entwicklung, setzt sich in fast 100 Ländern dafür ein, dass Menschen sich selbst helfen können. So hilft Brot für die Welt dabei mit, dass sich zum Beispiel Menschen in den Andenregionen Perus ein Bewässerungssystem errichten können. Damit können sie Ihre Felder so bewirtschaften, dass sie sich gut und ausreichend ernähren können.

Logo Brot für die Welt Brot für die Welt

21. Sonntag nach Trinitatis

21.10.2018: Kirchen helfen Kirchen

Italien ist bei der Aufnahme von Geflüchteten überfordert. Der Dachverband Evangelischer Kirchen in Italien (FCEI) setzt sich für die Rechte von Geflüchteten ein und unterstützt ihre Integration in die italienische Gesellschaft. So können Geflüchtete Italienisch lernen, ihre Rechte bei staatlichen Stellen einfordern und sich beruflich weiterbilden.

Logo von Kirchen helfen Kirchen Kirchen helfen Kirchen

23. Sonntag nach Trinitatis

4.11.2018: Diakonie Deutschland

Unsere Gesellschaft wird vielfältiger. Das ist gut, kann aber auch zu Konflikten führen. Mit Ihrer Kollekte unterstützen Sie Projekte der Diakonie, die sich dafür einsetzen, dass das Potenzial der Vielfalt positiv genutzt und niemand ins gesellschaftliche Abseits gedrängt wird.

Wort-Bild-Marke www.diakonie.de

Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr

18.11.2018: Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden (AGDF & ASF)

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste und die Aktionsgemeinschaft Dienst für den Frieden engagieren sich weltweit für Versöhnung Viele Freiwillige engagieren sich ein Jahr lang für Verständigung zwischen den Völkern, friedlichen Dialog und soziale Gerechtigkeit weltweit.

Weltkugel mit zwei Friedenstauben und schützende Hände pixabay.com/geralt

Spenden und Sammlungen gehören seit Alters her fest zum Gottesdienst der christlichen Gemeinde. Sie richten sich als Ausdruck des Dankes an Gott, nehmen aber gleichzeitig als Zeichen der Solidarität und vor allem der Nächstenliebe den Mitmenschen in den Blick.

In diesem Sinn sind Kollekten und Spenden ein fester Bestandteil auch unserer Gottesdienste heute. In diesem doppelten Sinn möge der Umgang mit den Pflichtkollekten und den Kollekten in Eigenverantwortung der Gemeinden im Rahmen der kirchlichen Vorgaben verantwortlich gestaltet werden. 

Bei den Kollekten sieht die Kollektenordnung der EKHN verbindliche, empfohlene und freigestellte Kollekten vor. 

Kollekten, deren Erhebung verbindlich für alle Kirchengemeinden vorgeschrieben ist, werden von der Kirchensynode für zwei Jahre festgelegt. Die Zweckbestimmung der Kollekte ist im jeweiligen Gottesdienst der Gemeinde mit einer entsprechenden Empfehlung bekannt zu geben.

Carsten SommerGestapelte GeldmünzenFür die Abrechnung der Kollekten ist der Kirchenvorstand verantwortlich.

Erhebung von Kollekten

Bei den Kollekten sieht die Kollektenordnung der EKHN verbindliche, empfohlene und freigestellte Kollekten vor.

Kollekten, deren Erhebung verbindlich für alle Kirchengemeinden vorgeschrieben ist, werden von der Kirchensynode für zwei Jahre festgelegt. Die Zweckbestimmung der Kollekte ist im jeweiligen Gottesdienst der Gemeinde mit einer entsprechenden Empfehlung bekannt zu geben. Darüber hinaus ist es sinnvoll, bereits vorher, z. B. im Gemeindebrief, auf die jeweilige Kollekte hinzuweisen. Hier bietet sich an, auf die angegebene Internet-Adresse der Kollektenempfänger hinzuweisen.

Fällt eine verbindliche Kollekte auf einen Tag, an dem mehrere Gottesdienste stattfinden, z. B. Heiligabend, sind alle Kollekteneinnahmen dieser Gottesdienste für den vorgegebenen Zweck abzuführen.

Im Regelfall enthält der Kollektenplan einen Kollektenempfänger. Die Kirchensynode hat aber die Möglichkeit, Wahlpflichtkollekten festzulegen. Diese Kollekten dienen dazu, möglichst viele Kollektenempfänger zu berücksichtigen und den Kirchenvorständen Wahlmöglichkeiten zu eröffnen. Die Kirchenvorstände müssen sich allerdings rechtzeitig entscheiden, welchen Kollektenempfänger sie berücksichtigen wollen. Selbstverständlich kann der im Rahmen der Wahlpflichtkollekte nicht berücksichtigte Kollektenempfänger vom Kirchenvorstand für eine der freien Kollekten bedacht werden.

 

Kollektenplan 2019

Kollektenplan 2018

Kollektenplan 2017

to top