Newsletter nicht lesbar? Webversion anzeigen
März 2018
EKHN-intern
INHALT
EDITORIAL
VERANSTALTUNGEN
       - Theologie und Verkündigung
       - Seelsorge und Beratung
       - Ökumene und Dialog
       - Gesellschaftliche Verantwortung
       - Medien und Kommunikation
       - Verwaltung und Personalführung
       - Beruf und Gesundheit
       - Erziehung und Bildung
NACHRICHTEN
SERVICE-LINKS
EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,


bei der Fortbildung der leitenden Ehrenamtlichen der EKHN geht die Ehrenamtsakademie weiter neue Wege. Im März startet sie eine Webinar-Reihe und ermöglicht damit den Ehrenamtlichen, sich von überall aus fortzubilden.

Ein Webinar ist ein live im Internet stattfindendes Seminar. Dabei ist es möglich, der vortragenden Person Fragen zu stellen bzw. auch untereinander zu kommunizieren. Die beim Vortrag verwendeten Folien, Präsentationen sieht man auf dem eigenen Bildschirm. Nach dem Webinar bekommt man alle Unterlagen digital zugesandt. Der Vorteil: Man selbst braucht nicht an einen Veranstaltungsort zu fahren, sondern kann z.B. auch vom Wohnzimmer aus teilnehmen - und das sogar kostenlos.

Die Webinare haben wir hier in den EKHN-Mitteilungen unseren Rubriken zugeordnet. Eine Gesamtübersicht finden Sie aber auch auf der Website der Ehrenamtsakademie. Nutzen Sie diese neue Form der Kommunikation und Fortbildung und berichten Sie von Ihren Erfahrungen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Peter W. Bernecker
Für das Redaktionsteam der EKHN-Mitteilungen

VERANSTALTUNGEN
Frau beim Lesen der Bibel

istockphoto/B-C-Designs

Theologie und Verkündigung, Geistliches Leben und Kirchenmusik


11. Studientag Offene Kirche


10. 03. 2018, Groß Gerau - Was geschieht, wenn eine Kirche geöffnet wird? Wie verändert das die Gemeinde?  Eingeladen sind Menschen aus Gemeinden mit bereits geöffneten Kirchen genauso wie diejenigen, die noch Ermutigung bei der Öffnung ihrer Kirche suchen.


Just sing it!


24. 03. 2018, Bingen - Einübung einer Auswahl von Liedern aus dem "EGplus" unter Anleitung von Dekanatskantor Norbert Gubelius, um anschließend neue Liedvorschläge in die eigene Gemeinde einbringen und mit kräftiger und sicherer Stimme im Gottesdienst mitsingen zu können.


Küster Grundkurs


17.04.2018, Heppenheim - Die Fortbildung hilft Küsterinnen und Küstern, ihre Aufgabe sachgerecht, freundlich und kompetent wahrzunehmen. Die vielen Berufsanforderungen des Küsterberufes werden vorgestellt und reflektiert. Ferner werden die geistlich-theologischen Grundlagen gemeinsam erarbeitet. | Anmeldeschluss: 16. März 2018


Einführung in Bibliotanz®


18. 06. 2018, Frankfurt am Main - Über den Weg der tänzerischen Improvisation werden Bibeltexte mit eigenen Lebenserfahrungen verknüpft. Bibliotanz® ist somit getanzte Bibelauslegung | Anmeldeschluss: 22. Mai 2018

Beratungsgespräch

istockphoto/shirinosov

Seelsorge, Beratung und Supervision


3. Systemisch orientierter Studientag


11. 04. 2018, Hofheim am Taunus - Der Tag widmet sich der Frage, wie Religion aus systemtheoretischer Sicht beschrieben werden kann: Religion als Umgang mit der Kontingenz von Sinn. Religion wird nicht als ein „an sich“ betrachtet, sondern als Besonderheit von Kommunikation, mithin als funktionales System von Gesellschaft. | Anmeldeschluss: 11. März 2018


Religiöse Deutung in schwerer Krankheit


28. 04. 2018, Altenstadt - Besuchsdienstmitarbeitende in den Kirchengemeinden, in Krankenhäusern oder in Altenheimen sind nicht selten bei den Besuchten oder ihren Angehörigen mit schweren Krankheiten konfrontiert. Was geschieht in diesen Begegnungen? Was für Fragen tauchen auf? | Anmeldeschluss: 20.04.2018


Notfallseelsorge-Grundkurs


14.-18. Mai 2018 und 13.-17. Aug. 2018, Friedberg - Grundkurs für Ehrenamtliche in der Notfallseelsorge. In den Teams der Notfallseelsorge arbeiten neben Pfarrer/innen auch viele Personen aus anderen Berufen ehrenamtlich mit. Für diese zweite Gruppe ist der zweiwöchige Grundkurs Notfallseelsorge gedacht | Anmeldeschluss: 13. April 2018


Notfallseelsorge-Aufbaukurs


04. 06. 2018  bis 08. 06. 2018, Friedberg - Der Aufbaukurs dient sowohl der Vertiefung bereits bekannter Handlungsmöglichkeiten als auch der Auseinandersetzung mit spezielleren oder selteneren Einsatzindikationen der Notfallseelsorge | Anmeldeschluss: 04. Mai 2018


Regionale Angebote von Notfallseelsorge-Kursen


Neben dem zentralen NFS-Kurs werden 2018 voraussichtlich regionale Kurse stattfinden in:
Wiesbaden / Darmstadt / Odenwald / Bergstraße / Westerwald
Die Termine sind im Zentrum Seelsorge und Beratung zu erfragen.


Den inneren Schweinehund loslassen


04. bis 06.06. 2018, Hofheim am Taunus - Verschiedene methodische Möglichkeiten werden im Seminar erprobt, z.B. durch Arbeit mit Metaphern  und durch Externalisierung. Manchmal hilft es, den Anteilen eine Tierfigur zuzuordnen | Anmeldeschluss: 02. März 2018


Seelsorgefortbildung für Gemeindepädagog/innen


11. 06. 2018 – 01. 07. 2019, Friedberg - Dieses Kursangebot, das sich speziell an Gemeindepädagoginnen und Gemeindepädagogen richtet, ist nach pastoralpsychologischen Standards konzipiert und an den seelsorglichen Herausforderungen der Berufsgruppe ausgerichtet. | Anmeldeschluss: 23. März 2018


KSA Aufbaukurs


27. 08. 2018 bis 29. 03. 2019, Bad Soden-Salmünster - Der Aufbaukurs KSA ermöglicht die Erweiterung der seelsorglichen Kompetenzen und eine vertiefte Auseinandersetzung mit der eigenen pastoralen Identität. Inhaltlich und methodisch entsprechen die Arbeitseinheiten dem KSA-Curriculum; als Erfahrungsraum dient für diesen Kurs das jeweils eigene Praxisfeld | Anmeldeschluss: 18. Mai 2018 / Zulassungstag: 05. Juni 2018


Berufsbegleitender 6-Wochen KSA-Kurs


08. 10. 2018, Hofheim am Taunus - Arbeitsbereich der fraktionierten und der berufsbegleitenden KSA-Kurse ist das eigene Praxisfeld. In ihnen kommt es mehrere Monate lang zu einem kontinuierlichen Wechsel zwischen Praxis, Reflexion und Erprobung | Anmeldeschluss: 1. Juni 2018

Frau Halt ein Puzzle hoch, einige Teile sind grün markiert und bilden ein Kreuz

istockphoto/rkankaro

Ökumene und interreligiöser Dialog


Der Islam und die Moderne


07.03.2018, Darmstadt - Im Studientag wird es um das Verhältnis von Islam und Moderne gehen: Um Geschlechterbeziehung, Gewalt, Demokratie, Toleranz und Menschenrechte, um Fundamentalismus und Terrorismus. Aber auch um die vielfältigen muslimischen Identitäten in der globalisierten Welt und in Deutschland.


Interkulturelle Kompetenz


07. 04. 2018, Bad Soden - Durch diesen Workshop soll Ihnen die Möglichkeit gegeben werden, die arabisch-islamische Kultur besser zu verstehen.


Achtsamkeit - von der Theorie in die Praxis


20. 04. 2018, Königstein - Dieser Abend bietet eine Oase für freiwillig Engagierte in der Flüchtlingsarbeit, die ihre eigenen Kraftreserven entdecken möchten.

Jemand zieht einen Baustein aus einem Bauklötzchenturm

istockphoto/champja

Umwelt, Frieden, Globalisierung und soziale Themen


Zweifeln erlaubt: Ehe für alle?


08. 03. 2018, Frankfurt - Ein Publikumsdialog mit der evangelischen Pröpstin Annegret Puttkammer und dem katholischen Stadtdekan Johannes zu Eltz


Auf dem Weg zur nachhaltigen Kirchengemeinde


10. 03. 2018, Nidda - Klimaschutzkonzepte, Verringerung von CO2-Ausstoß und Plastikver- packungen sind in aller Munde. Was können Kirchengemeinden für den Umwelt- und Klimaschutz tun? Der "Grüne Hahn" unterstützt Kirchengemeinden, die ihr Gemeindeleben Schritt für Schritt umweltfreundlicher und nachhaltiger gestalten möchten | Anmeldeschluss: 01. März 2018


7. Zeitkonferenz - Allianz für den freien Sonntag


15. 03. 2018, Berlin - Immer wird behauptet, der starke Sonntagsschutz in Deutschland sei ein Standortnachteil für die heimische Wirtschaft und schade dem Gemeinwohl. Sie 7. Zeitkonferenz der Allianz für den freien Sonntag will diese Behauptung hinterfragen und stattdessen die positive Bedeutung des starken Sonntagsschutzes für die bundesdeutsche Gesellschaft würdigen.


Vereinbarkeit von Beruf und Pflege ( Modul 1)


21.03.2018, Darmstadt - Im Modul 1 wird auf die besonderen Herausforderung von pflegenden Angehörigen eingegangen und welche Hilfesysteme es zur Entlastung gibt, um Beruf und Pflege unter einen Hut zu bekommen. Es gibt einen ersten Überblick über das Altenhilfenetz und die gesetzlichen Regelungen. |Anmeldeschluss: 07. März 2018


Kein Schritt zurück! 100 Jahre Frauenwahlrecht, 50 Jahre Frauenbewegung. Bilanzierung und Ausblick - 36. Pfarrerinnentag in der EKHN


 21.03.2018, Frankfurt - Wo waren die Frauen in der Kirche? Wo haben sie mitgewirkt oder gebremst, wo sind sie auf den fahrenden zug aufgesprungen? Waren wir Motor der Befreiungsbewegung? Wo stehen wir heute? Was sind die Themen und Konflikte, die anstehen?| Anmeldeschluss: 12. März 2018


MODUL2: Beruf und Pflege - unter einen Hut bringen


18. 04. 2018, Darmstadt - Information über rechtliche und finanzielle Aspekte bei Pflegebedürftigkeit / Erkennen von Finanzierungsmöglichkeiten / Umgang mit der Pflegeversicherung / Unterhaltspflicht von Angehörigen / Informationen zum Pflegestärkungsgesetz II


Wie umgehen mit rechten Parolen?


26. 04. 2018, Mainz - Im Workshop stellen wir Thesen zum Umgang mit rechtspopulisitischen und rechtsextremen Positionen vor und unterstützen bei der Entwicklung eigener Handlungsstrategien | Anmeldeschluss: 11.04.2018


MODUL3: Beruf und Pflege - unter einen Hut bringen


02. 05. 2018, Darmstadt - Information über Ursachen, Diagnosen und Behandlungsmöglichkeiten demenzieller Erkrankungen, Hinweise auf die besondere Belastungssituationen,  Aufzeigen von Umgangsmöglichkeiten mit demenzerkrankten Menschen und Hilfenetzwerke.


Demokratie-Retter sein


03. 05. 2018, Mainz - Wie können wir unsere Demokratie konkret verteidigen? Wie andere ermutigen, mitzumachen? Welche Aufgabe kommt hier Kirche und Gemeinde zu? | Anmeldeschluss: 26.04.2018


Webinar: Rund um die Landverpachtung in der EKHN


29. 05. 2018, Teilnahme von überall möglich - Um die kirchlichen Eigentümer von landwirtschaftlichen Flächen bei der Umsetzung der neuen Grundstücksverordnung zu unterstützen, wurde ein Leitfaden mit dem Titel "Zum Umgang mit landwirtschaftlichen Flächen und deren Verpachtung" erarbeitet. Der Leitfaden enthält neben den rechtlichen Regelungen, Mustertexte, Formulare und praktische Anregungen. Getreu dem Motto "Kirchenland ist ein Bodenschatz" gibt es außerdem viele Hinweise rund um die Landverpachtung durch kirchliche Eigentümer.

Frau mit Schreibblock und Mikrophonen in der Hand

istockphoto/wellphoto

Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und neue Medien


Webinar Publisher Einsteiger-Schulung


07. 03. 2018, Teilnahme von überall möglich - Viele Gemeindebriefe und andere Publikationen in unserer Kirche werden mit dem Microsoft Publisher erstellt. Aufgrund von konkreten Nachfragen bieten wir nun eine Fortbildung für den Einstieg in dieses Programm an. Wer also damit schon arbeitet oder sich mit dem Gedanken trägt, es zukünftig zu benutzen, der kann gerne teilnehmen.
Hinweis: Ein Webinar ist ein live im Internet stattfindendes Seminar.


Facebook, Twitter & Co für Kirchengemeinden


17.03.2018, Frankfurt - Dieser Workshop liefert Kirchengemeinden ein Paket rund um die Fragen nach Zielgruppen, EKHN-Social-Media-Guidelines, Datenschutz, Urheber- und Nutzungsrechten, Sicherheit und den Funktionen von Facebook, Twitter & Co.


Webinar Kirchenvorstand u. Datenschutz in der EKHN


10. 04. 2018, Teilnahme von überall möglich - Der Umgang mit unseren Daten wird in unserem Land immer wichtiger, die Kritik an einem ungeschützten Um- gang mit Daten zu Recht immer lauter. Dieser Thematik muss sich auch jeder Kirchenvorstand stellen, da die Kirchenvorstände rechtlich die Einhaltung der Rechtsgrundlage zu verantworten haben. Hinweis: Ein Webinar ist ein live im Internet stattfindendes Seminar.


Publisher-Training


05. 05. 2018, Frankfurt - Der eintägige Kurs vermittelt die Grundfunktionen des Programms "Microsoft Publisher" und damit den Anstoß zu professioneller Gestaltung von Gemeindebriefen. Praktische Erfahrung mit einem Schreibprogramm (z.B. Word) sollten Sie mitbringen.

Aktenordner und Mann mit Akten unter dem Arm

istockphoto/Pixfly

Verwaltung, Gemeindebüro, Personalführung, Unterstützung für Ehrenamtliche


Recht, Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherung


21.03.2018, Darmstadt - In jeder Gruppenstunde, auf jeder Freizeit, bei Projekten und anderen Veranstaltungen sind uns die Kinder und Jugendlichen anvertraut und wir haben dafür Sorge zu tragen, dass sie keinen Schaden erleiden oder anderen zufügen. Unsere Themen sind juristische und pädagogische Sichtweisen über rechtliche Grundlagen sowie versicherungstechnische Fragen: Wer ist versichert, was ist versichert und was sollte versichert werden? | Anmeldeschluss: 02. März 2018


Meine Leitungskraft entwickeln


SEMINAR FÜR KIRCHENVORSTEHER/INNEN UND ANDERE LEITENDE IN DER EVANGELISCHEN KIRCHE.
Die Übernahme von Leitungsaufgaben und das Leiten von Gruppen ist eine Herausforderung, ganz besonders innerhalb der Kirche. Unsere Erwartungen an uns selbst und auch die Erwartungen, die von außen an uns gerichtet sind, messen wir an den christlichen Grundwerten bzw. werden an ihnen gemessen.

Modul 1: sich selbst und andere leiten Samstag, 10. März 2018

Modul 2: Führungsinstrumente - Samstag, 14. April 2018

Modul 3: Kommunikation in schwierigen Situationen - Samstag, 1. September 2018


Ehrenamtliche gewinnen und halten - aber wie?


12. 04. 2018, Nidda - Was macht Kirchengemeinden für Ehrenamtliche attraktiv? Wie können neue Ehrenamtliche gewonnen werden? Einführung in die sechs Phasen des Freiwilligenmanagements. | Anmeldeschluss: 05. April 2018


87. Seminar für Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiter*innen des gehobenen Dienstes in der kirchlichen Verwaltung


 15.04.2018, Pullach - Themen des Seminars sind u. a.: Kreativitätstechniken am Arbeitsplatz, Änderungen in der Unternehmereigenschaft in § 2b UStG, Weiterentwicklung des kirchlichen Finanzwesens Gottesbilder im christlichen Glauben.


Gemeindebüro - Finanzen im Gemeindebüro


16.04.2018, Friedberg - Das für Ihren Arbeitsplatz notwendige Fachwissen zum Thema „Finanzen“ soll an diesem Tag vertieft werden. Zu den Finanzen, mit denen ein Gemeindebüro zu tun hat, gehören die Abrechnungen der Handkasse, Spenden, Zuschüsse, Umgang mit der Kollektenkasse, das Sachbuch und Haushaltswesen mit KFM und Doppik (keine Schulung!).| Anmeldeschluss: 14. März 2018


Webinar Verwaltungsprüfung in der Kirchengemeinde


25. 04. 2018, Teilnahme von überall möglich - Nach einer kurzen allgemeinen Einführung in Sinn und Nutzen der "Verwaltungsprüfung in der Kirchengemeinde" wird die Referentin die Teilnehmenden mit dem Formular konkret vertraut machen. Wie immer besteht die Möglichkeit zur Rückfrage.
Hinweis: Ein Webinar ist ein live im Internet stattfindendes Seminar.


Webinar zur Handhabung des Geoinformationssystems


07. 05. 2018, Teilnahme von überall möglich - Das Geo-Informationssystem (GIS) der EKHN ermöglicht den Anwendern_innen einen schnellen Zugriff auf digitale sozialräumliche Karten des gesamten EKHN-Gebietes. Es ist als praktisches Arbeitswerkzeug entwickelt worden, um die aktuellen und zukünftigen Entwicklungen der Propsteien, Dekanate und Gemeinden in Kombination kirchenstatistischer und amtlicher Daten abzuleiten.

Viele Gummienten, eine hat einen Rettungsring um

istockphoto/enviromantic

Veranstaltungen zu den Themen Selbstreflexion, Beruf, Spiritualität und Gesundheit


Erste-Hilfe-Kurs der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.


Für Kirchenvorstände und Ehrenamtliche in Gemeinden bietet die Ehrenamtsakademie Wiesbaden an drei Samstagen mit der Johanniter-Unfall-Hilfe Erste-Hilfe-Kurse an, die Sie als Ehrenamtliche darauf vorbereiten sollen, mit unvorhersehbaren Situationen umzugehen.

10. 03. 2018, Walluf - Anmeldeschluss: 02.03.2018  - Weitere Infos

14. 04. 2018, Wiesbaden - Anmeldeschluss: 06.04.2018 - Weitere Infos


Supervision für Schulseelsorger/-innen


Diese von der EKHN finanziell bezuschusste Supervision bietet die Möglichkeit unter professioneller Leitung und in vertraulichem Rahmen Fälle aus der schulseelsorglichen Praxis gemeinsam zu betrachten. 

Termine: 

RPI Frankfurt01.03.2018 und  24.05.2018

RPI Marburg07.03.2018 und 23.05.2018


Seelsorge und Rollenvielfalt im Pfarrberuf


02. 05. 2018, Friedberg - Tagtäglich erleben Pfarrer und Pfarrerinnen eine Vielfalt von unterschiedlichsten Rollen in ihrem Gemeindealltag. Anhand von Beispielen aus der eigenen Praxis und mit unterschiedlichen Methoden wollen wir  Klarheit gewinnen , wie die unterschiedlichen Rollen sich aufeinander beziehen können, so dass seelsorgliches Handeln Raum hat. | Anmeldeschluss: 02. März 2018

Schultasche, Schuhe, Stifte, Block Tablet

pixabay/Wokandapix

Veranstaltungen zu den Themen Erziehung und Bildung


Erziehungsstile und Erziehungskompetenzen in Familien mit Zuwanderungsgeschichte - Konsequenzen für die Elternbildung


13.03.2018, Mainz - Damit die Kommunikation mit zugewanderten Familien gelingen kann ist ein entsprechendes Hintergrundwissen für Mitarbeitende in der Eltern-und Familienbildung wichtig. So können in Kitas, Familienbildungsstätten, Familienzentren, Schulen usw. bedarfsgerechte Angebote zur Stärkung der Erziehungskompetenz konzipiert werden.


Fachtag Qualitätsentwicklung für Träger von Kindertagesstätten in der EKHN


11.04.2018 in Gießen oder 14.04.2018 in Darmstadt - Im Vordergrund des Fachtages steht, dass die Anliegen, Fragen und konkreter Informations-bedarf zum Thema "Qualitätsentwicklung" in den Blick genommen werden. | Anmeldeschluss: 11. März bzw. 14. März 2018


Kinderschutzschulung für Träger, KV-Mitglieder, Pfarrerinnen und Pfarrer


21.04.2018, Darmstadt - In der halbtägigen Schulung geht es um Themen wie: Überblick über die aktuellen gesetzlichen Grundlagen zum Kinderschutz, Meldepflicht des Trägers, das einrichtungsbezogene Kinderschutzkonzept, Ablauf bei einem (Verdachts-) Fall von Kindeswohlgefährdung außerhalb und innerhalb der Einrichtung etc. | Anmeldeschluss: 09. März 2018


Mit kreativen Methoden biblische Geschichten erzählen


23. 04. 2018, Frankfurt - Der Religionsunterricht lebt davon, dass die alten Geschichten erzählt und erfahren werden. Wie das gehen kann, soll in der Veranstaltung gezeigt und selbst für die eigene Praxis erprobt werden.


Zwischen »echt extrem« und »total egal«


03. 05. 2018, Bad Nauheim - Die Pluralitätstoleranz Jugendlicher scheint sich zwischen Extremen zu bewegen. Manche fühlen sich zu extremen religiösen oder politischen Gruppen hingezogen, anderen ist einfach »alles egal«. Dazwischen gibt es eine breite Mitte. Wie kommt es zu diesen Ausprägungen?

Zum EKHN-Veranstaltungskalender Eigene Veranstaltung einstellen
NACHRICHTEN
Evangelische Kirche trifft rheinland-pfälzischen Ministerrat 2018 (v.l.): Kirchenpräsident Schad, Ministerpräsidentin Dreyer, Präses Rekowski, Stellvetretende Kirchenpräsidentin Scherf
28.02.2018 vr

Von Kita bis Kirchenasyl: Treffen mit der Landesregierung


Turnusgemäß trafen sich Politik und Kirche in Rheinland-Pfalz zum Ministerratsgespräch. Dort waren so einige Themen aufgelaufen: Von dem neuen Kita-Gesetz bis zum Kirchenasyl. Mit Fotos zu Download.
Dr. Mario Fischer (l), Bischof Dr. Michael Bünker (r) vor der Kirche der evangelisch-reformierten Gemeinde in Warschau, 25.2.2018
27.02.2018 vr

Hessen-Nassauer an Spitze Evangelischer Kirchen Europas


Der gebürtige Darmstädter Theologe Mario Fischer steht an der Spitze der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa. Hessen-Nassaus Kirchenpräsident Volker Jung gratuliert dem erfahrenen Ökumene-Experten mit integrativer Kraft. Mit Foto zum Download.
Anhänger der Hare-Krishna-Bewegung zum Teil in ihren typischen orangefarbenen Kleidungsstücken musizieren auf der Einkaufsstraße.
26.02.2018 pwb

Demokratie braucht weiterhin Aufklärung über totalitäre Strömungen und Gruppen


Der Verein Sekteninformation- und Selbsthilfe Hessen (SINUS) hat sich mit Beschluss der Mitgliederversammlung vom 14. Februar 2018 aufgelöst. „Es bestand die Gefahr, dass wir den Erwartungen von Ratsuchenden nicht mehr gerecht werden konnten", sagte der Vorsitzende Conny von Schumann.
Inklusion und Kirche
23.02.2018 vr

Aus dem Glauben mehr für Inklusion eintreten


Hessens Modellregion „Kirche und Inklusion“ rund um Limburg zieht ein positives Fazit: Ein gelungenes Beispiel und ein „wichtiger Meilenstein“, um auch aus dem Glauben heraus für noch mehr Inklusion einzutreten, sagt Kirchenpräsident Volker Jung.
Nikolaus Schneider
23.02.2018 cw

Gemeinsame Grenzerfahrung von Ärzten und Pfarrern


„Ärztinnen und Ärzte, Pfarrerinnen und Pfarrer stellen sich immer wieder der objektiven Grenze zwischen Leben und Tod. Die Begrenztheit des eigenen Handelns schmerzlich erfahren, sich mit den eigenen Kräften am Limit fühlen und dennoch weitermachen wollen, wer von Ihnen kennt das nicht“, fragte der ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) Nikolaus Schneider.
Gruppenfoto der Geehrten
21.02.2018 pwb

Ehrennadeln für langjähriges Engagement in der MAV


Geehrt wurden MAV-Mitglieder oder ehemalige MAV-Mitglieder, die 16 Jahre und länger in der MAV tätig sind oder waren. Die MAV-Mitglieder wurden in einer kleinen Feierstunde mit der MAV-Ehrennadel ausgezeichnet, die Ehrung wurde von Kirchenpräsident Dr. Volker Jung vorgenommen.
Fortbildungsprogramm der Kirchen für Flüchtlingshelfer - Hand in Hand 5 für das 1. Halbjahr 2018
21.02.2018 nh

Fortbildungsprogramm der Kirchen für Flüchtlings- und Integrationshelfer


Das Evangelische Dekanat Kronberg und der Katholische Bezirk Main-Taunus führen ihr gemeinsames Programm zur Fortbildung von ehrenamtlichen Flüchtlingshelfern weiter. Die aktuelle Broschüre „Hand in Hand 5“ enthält Schulungsangebote für das erste Halbjahr 2018.
Archion-Logo
21.02.2018 bka

Die erste Million ist erreicht!


Die EKHN hat inzwischen mehr als eine Million Kirchenbuchseiten im Kirchenbuchportal! Das sind mehr als 2800 Kirchenbücher vom Beginn der Kirchenbuchführung bis zum Jahr 1875.
drei Personen sitzend im Gespräch miteinander
19.02.2018 iwit

Dekanate und Kirchenverwaltung im guten Gespräch miteinander


Gemeinsam an der Spitze - so lautet der Titel der jährlichen Veranstaltung der eaA für DSV-Vorsitzende und Dekan*innen und den jeweiligen Stellvertretungen. Am 16. und 17. Februar 2018 ging es um das gegenseitige Wahrnehmen und um einen Austausch über Wünsche und Bedarfe.
Blick aus der Altstadt auf den Turm der Stadtpfarrkirche.
19.02.2018 pwb

EKD informiert über Kirchen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa


Welche Landeskirche, Initiative oder Hilfswerk engagiert sich wo? Eine Klärung dieser Frage ist nicht nur vor anstehenden Reisen von kirchlichen Gruppen oder leitenden Gremien hilfreich, sondern auch bei der Neuaufnahme von Partnerschaftskontakten zu ausländischen Kirchen. Zwölf EKD-Broschüren informieren.
Ausschnitt vom Cover der Broschüre „Gehe hin und lerne!“
16.02.2018 pwb

Seit 40 Jahren christlich-jüdisch unterwegs


In fast allen evangelischen Landeskirchen im Bereich der EKD gibt es Arbeitskreise, die dem Verhältnis zwischen Christen und Juden verpflichtet sind. Diese regionalen Arbeitskreise hatten sich 1978 zur „Konferenz Landeskirchlicher Arbeitskreise Christen und Juden (KLAK)“ zusammengeschlossen.
16.02.2018 bbiew

Europa mit menschlichem Antlitz


Für ehrenamtlich Engagierte in der Flüchtlingsarbeit bieten das Zentrum Oekumene und die Diakonie Hessen im Herbst eine Begegnungsreise nach Italien an. Anmeldungen sind ab sofort möglich.
Fußball vor dem Tor
14.02.2018 pwb

Public Viewing bei GEMA anmelden


Kirchengemeinden, die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft (14. Juni bis 15. Juli 2018) in ihren Räumlichkeiten öffentlich zeigen, müssen vorab die erforderlichen Nutzungsrechte bei der GEMA einholen. So geht's ...
14.02.2018 bj

Zusammenhalt braucht Räume – integratives Wohnen mit Zuwanderern


Für das Forschungsprojekt „Zusammenhalt braucht Räume – integratives Wohnen mit Zuwanderern“ werden integrative und inklusive Wohnprojekte in Nachbarschaften bzw. Stadtquartieren gesucht. Für die Sammlung der Projekte bittet die Universität Stuttgart und das Deutsche Institut für Urbanistik in Berlin Gemeinden und Dekanate um Unterstützung!
Legofiguren wie auf Zuschauertribühne aufgestellt
12.02.2018 pwb

Evangelische KiTas: Entwicklung gemeindeübergreifender Trägerschaften (GüTs) schreitet voran.


Geschäftsführer und Geschäftsführerinnen in einer gemeindeübergreifenden Trägerschaft von evangelischen Kindertagesstätten (GüT) trafen sich am 5. und 6. Februar 2018 zu den Einführungstagen für (neue) Geschäftsführende im Zentrum Bildung in Darmstadt.
Blick auf das Colosseum in Rom
08.02.2018 pwb

Gemeindebriefvorlage: FrauenReisen 2018


Das Reiseprogramm des Landesverbands Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e.V. möchte bewusst dem Massentourismus und vermeintlichen „Last-Minute-Schnäppchen“ etwas entgegensetzen. Weisen Sie Ihre Gemeindemitglieder auf diese besonderen Reisen hin.
Das Zentrum Oekumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau bietet gemeinsam mit der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus von 25. Juni bis 2. Juli 2018 eine Studienreise auf den Spuren von Minoritäten nach Kärnten an.
06.02.2018 nh

Studienreise auf den Spuren von Minoritäten nach Kärnten


Das Zentrum Oekumene der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche von Kurhessen und Waldeck bietet gemeinsam mit der Evangelischen Familienbildung Main-Taunus von 25. Juni bis 2. Juli 2018 eine Studienreise auf den Spuren von Minoritäten nach Kärnten an.
Bildmontage: Portrait Martin Luther King und Begriffe "peace", "liberation", "justice" etc.
06.02.2018 pwb

Arbeitshilfe für Gemeinden: Gedenken an Martin Luther King


Anlässlich des 50. Jahrestages der Ermordung von Martin Luther King am 4. April 2018 veröffentlicht das Kirchenamt der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) eine Online-Arbeitshilfe. In der Arbeitshilfe ist ein englischsprachiges und ein deutschsprachiges Nachtgebet zu finden.
Clarissa Graz mit Blumenstrauss, an ihrer Seite Horst Rühl
01.02.2018 red

Clarissa Graz vertritt Diakonie Hessen in Wiesbaden


Die Diakonie Hessen hat am Mittwochabend gemeinsam mit den Evangelischen Kirchen in Hessen Clarissa Graz in der Wiesbadener Marktkirche in ihr Amt eingeführt. Seit Anfang September 2017 ist die Pfarrerin für die Diakonie Hessen im Evangelischen Büro am Sitz der Landesregierung tätig.
SERVICE-LINKS
Neue Medien im Verleih der Evangelischen Medienzentrale
Die Hausdruckerei der Kirchenverwaltung informiert
Bestellschein für Broschüren der Öffentlichkeitsarbeit
Kleine Designhilfe und Logos der EKHN
Zum Amtsblatt der EKHN
Zum EKHN-Shop
IMPRESSUM

Die EKHN-Mitteilungen werden herausgegeben im Auftrag der Kirchenleitung der EKHN
vom Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit der EKHN
Paulusplatz 1, 64276 Darmstadt
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Martin K. Reinel
Kontakt: 06151 / 405 514
Redaktion: Nadine Kober, Peter W. Bernecker, Martin K. Reinel
Mail an EKHN-Mitteilungen
Internet: http://unsere.ekhn.de

Datenschutz

Vom Newsletter abmelden