Newsletter nicht lesbar? Webversion anzeigen
März 2017
EKHN-intern
INHALT
EDITORIAL
VERANSTALTUNGEN
       - Theologie und Verkündigung
       - Seelsorge und Beratung
       - Ökumene und Dialog
       - Gesellschaftliche Verantwortung
       - Medien und Kommunikation
       - Verwaltung und Personalführung
       - Beruf und Gesundheit
       - Erziehung und Bildung
NACHRICHTEN
SERVICE-LINKS
EDITORIAL

Liebe Leserinnen und Leser,


Portrait

(c) N. Kohlhepp

Peter W. Bernecker (Redakteur und Chef vom Dienst von www.unsere.ekhn.de)

die fünfte Jahreszeit ist zu Ende. Diesmal war sogar Martin Luther auf dem Rosenmontagszug in Mainz dabei, als Figur aus Pappmaché konnte er sich nicht dagegen wehren

Für alle Närrinnen und Narren beginnt nun die Phase der Rekonvaleszenz, Karnevalsverächter wagen sich wieder aus der Deckung. Jetzt beginnt die Fastenzeit, sie ist mittlerweile auch ein ökumenisches Projekt. "Sieben Wochen ohne" heißt die evangelische Variante, in diesem Jahr unter dem Motto  "Augenblick mal!" Es geht diesmal darum, "eine Kur der Entschleunigung" anzutreten. Es muss nicht immer alles sofort erledigt werden.

Na dann, lehnen Sie sich entspannt zurück, stöbern Sie durch unsere interessanten Fortbildungsangebote und Tagungshinweise. Gegebenenfalls sollten Sie sich aber sofort anmelden ;-)

Es grüßt Sie herzlich
Ihr Peter W. Bernecker
(Redaktionsteam EKHN-Mitteilungen)

VERANSTALTUNGEN

Mit Jugendlichen über Gott ins Gespräch kommen


10.03.2017, Nassau - Es werden Impulse gegeben, wie der eigene Religionsunterricht auf der Grundlage theologischer Gespräche geführt und dabei die Weiterentwicklung des individuellen Gottesbildes unterstützt werden kann. Es werden Praxisanregungen diskutiert, die sich auch in Verbindung mit der Theologie Martin Luthers im Jahr des Reformationsjubiläums verknüpfen lassen.


Facebook, Snapchat oder Instagram? - Social Media in der Öffentlichkeitsarbeit


13.03.2017, Frankfurt - Wie können Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen diese Kanäle nutzen? Welche eigenen sich und welche besser lassen? Wie sehen die strategischen Grundlagen für die Arbeit in sozialen Medien aus? Dieser Workshop gibt das Rüstzeug für einen erfolgreichen eigenen Auftritt.| Anmeldeschluss: 09.03.2017


Zukunftsfähig mobil


14. 03. 2017, Mainz - Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Praxis und Politik gehen wir Fragen nach, wie die ökumenische Aktion „Autofasten“ jährlich fast 2000 Menschen veranlasst, ihr Mobilitätsverhalten in der Fastenzeit und darüber hinaus konkret umzustellen.


Hass auf freie Frauen. Über den Zusammenhang von Rechtspopulismus, Nationalismus und Antifeminismus- 35. Pfarrerinnentag in der EKHN


15.03.2017, Frankfurt - Wie gehen wir damit um? Der erstarkende Rechtspopulismus bedroht auch die Errungenschaften des Feminismus. Die Frankfurter Journalistin Dr. Antje Schrupp zeigt die Entwicklungen der letzten Jahre auf. Welche Akteure spielen dabei mit? Besonders die Rolle der (sozialen) Medien, die Migrationsdebatte und die Politik stehen dabei auf dem Prüfstand.| Anmeldeschluss: 06.03.2017


Filme in der Konfirmandenarbeit - Ein Workshop


16.03.2017, Darmstadt - In Zeiten von YouTube und Snapchat spielen dabei kurze Formate eine immer bedeutendere Rolle. Die Fortbildung wird sich daher auf Kurzfilme konzentrieren und exemplarisch zu den Themen Gott, Freundschaft und Identität Filme präsentieren und ihre Einsatzmöglichkeiten in der Praxis bedenken. | Anmeldeschluss: 08.03.2017


Koranhermeneutik. Aktuelle und klassische Ansätze


16.03.2017, Frankfurt - Es werden verschiedene zeitgenössische Zugänge zum koranischen Text vorgestellt. Dabei sollen die Gemeinsamkeiten, vor allem aber die Unterschiede zu der traditionellen Exegese dargelegt werden. Darüber hinaus werden in Workshops Themen erarbeitet.


"Smart.mobil.gebildet" - Tablets und Smartphones - mit dem mobilen Internet die Bildungsarbeit mobilisieren


16.03.2017, Münzenberg - Die Veranstaltung führt in die Nutzung von mobilen Endgeräten (Tablets, Smartphones) ein und zeigt anhand konkreter Anwendungsbeispiele Nutzungsszenarien auf.


Lehren und Lernen mit Lust und Leidenschaft


23.03.2017, Darmstadt - Lebendig, anschaulich und sinnlich können Sie das „Spiel des Lehrens und Lernens“ entdecken. Kommen Sie Ihrer eigenen Lust am Lehren und Ihrer Freude am Lernen auf die Spur. Bringen Sie Ihren eigenen Stil zur Geltung. Holen Sie sich Anregungen und bringen Sie Ihre Ideen ein.


Gespräche über Gott und Glauben


24.03.2017, Flacht - Eine neue Gesprächsreihe über theologische Themen bietet die regionale Ehrenamtsakademie Rhein-Lahn mit Prodekan Pfarrer Christian Dolke an. | Anmeldeschluss: 16.03.2017


Publisher-Training


25.03.2017, Frankfurt - Der eintägige Kurs vermittelt die Grundfunktionen des Programms und damit den Anstoß zu professioneller Gestaltung von Gemeindebriefen. | Anmeldeschluss: 06.03.2017


Ehrenamtliche gewinnen und halten - aber wie?


25.03.2017, Nidda - Was können wir in den sechs Phasen des "Freiwilligenmanagements": Bewerben, Beginnen, Begleiten, Beteiligen, Beenden, Bedanken tun? Was sind aktuelle Entwicklungen im Ehrenamt? Die Ehrenamtsakademie gibt Ihnen Antworten auf diese und weitere Fragen. | Anmeldeschluss: 17.03.2017


Unterrichten in der Migrationsgesellschaft


29.03.2017, Frankfurt - Unterrichten in der Migrationsgesellschaft. Auswirkungen und Konsequenzen für die Fächergruppe religiöser und ethischer Bildung …


Was ist neu an der neuen Lutherbibel


31.03.2017, Ingelheim - Was ist neu an ihr und warum gibt es zum Reformationsjubiläum eine neue Lutherbibel? Diesen Fragen soll in einem Workshop der Ehrenamtsakademie nachgegangen werden. 


"Sich selbst und andere leiten"


01.04.2017, Singhofen - Das Seminar gibt Hilfen, die eigene Rolle zu reflektieren und vermittelt Rüstzeug für die Leitung von Gruppen, z. B. im Kirchenvorstand oder auch in anderen Zusammenhängen. | Anmeldeschluss: 20.03.2017


50 Jahre Küsterbund


18. 04. 2017, Wiesbaden - Festgottesdienst; anschließend Jahreshauptversammlung des Küsterbundes


KSA meets Psychodrama


19.04.2017, Friedberg/Hessen - Dieses Seminar bietet Gelegenheit zur Reflexion der eigenen Praxis und dient der Auffrischung früherer Lernerfahrung. Unter Anwendung der Methoden des Psychodramas und der Klinischen Seelsorgeausbildung können Beispiele in Form von Gesprächsprotokollen oder Falldarstellungen, die die Teilnehmenden einbringen,bearbeitet werden. | Anmeldeschluss: 11.03.2017


Wertschätzende Kommunikation - Einführungseminar


20. 04. und 27.04.2017, Darmstadt - Im Mittelpunkt und als Ziel des Seminars steht das Kennenlernen des Basismodells der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg. | Anmeldeschluss: 09.03.2017


Theologisieren mit Jugendlichen


20. 04. 2017, Wiesbaden - Der Studiennachmittag gibt einen Einblick in die Thematik der Jugendtheologie. Zuerst werden Grundlagen am Beispiel konkreter Unterrichtsaufzeichnungen erläutert. Darüber hinaus werden Material und Methoden des Theologisierens vorgestellt und erprobt.


Hilfe, wie organisiere ich mich im Gemeindebüro?


22. 04. 2017, Schmitten - Einführung in die Grundlagen der Büroorganisation und Schriftgutverwaltung. 


Ehrenamtliche Frauen in Führung


22. 04. 2017, Mücke-Flensungen - Lernen Sie die Stärken eines weiblichen Führungsstils in Ihrem Ehrenamt zu nutzen. Zielgruppe: weibliche ehrenamtliche (stellvertretende) Kirchenvorstands- und DSV-Vorsitzende


Online Beratung


24. 04. 2017, Darmstadt - Das Seminar befähigt Fachkräfte, Chancen und Risiken von Onlineberatung bezogen auf unterschiedliche Einrichtungen und Arbeitsfelder hin zu bilanzieren, erfolgversprechende Onlineberatungskonzepte zu entwickeln und methodisch angemessen umzusetzen. | Anmeldeschluss: 16.03.2017


SAVE THE DATE: 2. DRIN-Gesamtnetzwerktreffen


26. 04. 2017, Frankfurt am Main - Ein erstes Jahr an Erfahrungen liegt hinter den DRIN-Teilprojekten. Wir wollen uns nun erneut zu einem gemeinsamen Austausch treffen. 


Teams leiten - Teams entwickeln


27.04.2017, Friedberg - Wir reflektieren in engem Praxisbezug, was in Ihrem Arbeitsbereich steuern, verantworten, fördern, entwickeln und zusammen gestalten heißt.| Anmeldeschluss: 27.03.2017


Fachtag: "Konzepte entwickeln - wie geht das?"


27.04.2017, Darmstadt - Wenn Konzeptionen nicht für die Schublade, sondern als Leitfaden für die praktische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen erstellt werden sollen, sind einige Schritte hilfreich, mit denen an diesem Fachtag zu den eigenen Fragen gearbeitet werden kann. | Anmeldeschluss: 01.04.2017


Luther am PC? 500 Jahre nach der Reformation


27. 04. 2017, Runkel - Die Reformation im 16. Jahrhundert war auch eine Bildungsbewegung. Ist die digitale Revolution segensreich oder hinderlich für den Einzelnen und für die Institution Kirche? 


Mit Else Lasker-Schüler nach Berlin und Jerusalem


30. 04. 2017, Berlin und Jerusalem - Auf den Spuren von Else Lasker Schüler zu wandern, heißt einerseits eintauchen in die Zeit der Berliner Bohème, in der Else Lasker-Schüler intensiv lebte und die sie stark mitgeprägt hatte. Andererseits sind es die Spuren bis zu ihrem Tod in Jerusalem, wo Else Lasker-Schüler in Kontakt mit Menschen wie Martin Buber, Ernst Simon, Josef Klausner  und vielen anderen ihren Weg suchte.


Fachtag: Recht, Aufsichtspflicht, Haftung und Versicherung


04.05.2017, Darmstadt - Themen sind juristische und pädagogische Sichtweisen über rechtliche Grundlagen im Bürgerlichen Gesetzbuch: Bedingungen bei Kinder- und Jugendreisen, Aufsichtspflicht, Personenbeförderung, Prüfung der Sorgfaltspflicht, Jugendschutz, Kindeswohl und Sexualstrafrecht. | Anmeldeschluss: 06.04.2017


Gemeindebüro - Spezialkurs - Kommunikation, 500 Jahre Reformation, Zeitmanagement


09.05.2017, Höchst/Odenwald - An diesem Fortbildungstag dreht sich alles um Kommunikation: Wirkungen, Stile, Auftreten in schwierigen Situationen. 500 Jahre Reformation und was dies mit dem eigenen Arbeitsplatz zu tun hat sowie Zeitmanagement im Gemeindebüro. | Anmeldeschluss: 09.03.2017


Die Gruppe das unbekannte Wesen?! - Last und Lust bei der Arbeit mit Gruppen (aller Art)


22.05. - 24.05.2017, Friedberg - Als PfarrerIn bin ich ständig mit unterschiedlichen Gruppen befasst. In manchen läuft es gut und in anderen mühsam. Fallberichte, Rollenspiele und andere kreative Methoden werden helfen, Fragen zum Phänomen der Gruppendynamik zu beantworten. | Anmeldeschluss: 17.04.2017


Seelsorge und Rollenvielfalt im Pfarrberuf (FEA)


26.06. - 28.06.2017, Friedberg - Morgens in der Schule, danach zur Trauerfeier auf dem Friedhof, ein Konfliktgespräch mit einer Mitarbeiterin in der Gemeinde und abends Kirchenvorstandssitzung. Der ganz normale Wahnsinn im Pfarrberuf. Anhand von Beispielen aus der eigenen Praxis und mit unterschiedlichen Methoden wollen wir  Klarheit gewinnen, wie die unterschiedlichen Rollen sich aufeinander beziehen können, so dass seelsorgerliches Handeln Raum hat. | Anmeldeschluss: 26.04.2017 


Ökumenischer Studientag - Mit allen Sinnen beten


28.06.2017, Ökueminsches Gemeindezentrum Darmstadt-Kranichstein - Ignatius und Luther - Impulse für Spiritualität und Geistliche Begleitung heute. Neben Impulsreferaten bietet sich an diesem Tage die Möglichkeit zu einem ökumenischen Austausch zum Thema Spiritualität.| Anmeldeschluss: 02.06.2017 


Fraktionierter 6-Wochen KSA-Kurs


21.08.2017, Friedberg/Hessen - Dieser Kurs bietet die Möglichkeit, das eigene Praxisfeld zu reflektieren und dort Neues auszuprobieren. Mit dem mehrere Monate dauernden Wechsel von Praxis, Reflektion und Erprobung ist ein langfristiger Lernprozess beabsichtigt. | Anmeldeschluss: 01.06.2017


Klinische Seelsorge-Ausbildung 2017/18 - fraktionierter 6-Wochen-Kurs mit interreligiösem Schwerpunkt - Dem Fremden begegnen


18.09.2017, Bad Soden-Salmünster, Frankfurt - Ein besonderer Schwerpunkt dieses Kurses ist die interreligiöse/interkulturelle Seelsorge. Eingeladen sind auch Teilnehmer/innen aus nichtchristlichen religiösen Traditionen. | Anmeldeschluss: 31.05.2017

Zum EKHN-Veranstaltungskalender Eigene Veranstaltung einstellen
NACHRICHTEN
Gospelchor Rejoice
23.02.2017 pwb

1000 Stimmen sollen auf dem Römerberg erklingen


Am Pfingstmontag sollen beim großen Chorsingen auf dem Frankfurter Römerberg 1000 Stimmen erklingen. Chöre und alle Menschen, die gerne singen, können teilnehmen.
Krankenbett
22.02.2017 vr

Mehr Gehalt in der Diakonie ab April 2017


Der neue Gehaltsabschluss in der Diakonie Hessen für den Bereich Hessen-Nassau steht: Die meisten Beschäftigten erhalten vier Prozent mehr Lohn. Aber nicht alle.
Gezeichnete Friedenstaube, aufgeplustert
21.02.2017 epd/red

Plakat zur Friedensdekade zeigt kämpferische Friedenstaube


Das Plakat zur diesjährigen Ökumenischen Friedensdekade zeigt eine kämpferische Friedenstaube. Das Siegermotiv eines Plakatwettbewerbs zum Motto der Friedensdekade 2017, „Streit!”, stammt von Antje Hubold aus Drispeth in Mecklenburg-Vorpommern.
20.02.2017 bbiew

Argumentationshilfe Sonntagsschutz


Die Allianz für den freien Sonntag Nordhessen hat eine Argumentationshilfe zum Sonntagsschutz veröffentlicht, die auch für Südhessen interessant und nützlich ist.
Gezeichnet: Köpfe reden miteinander, im Kopf des einen ein Davidstern, im Kopf seines Gegenübers ein Kruzifix.
20.02.2017 pwb

Christlicher Glaube in seinem jüdischen Kontext


Zentrale Begriffe auf dem Hintergrund des christlich-jüdischen Dialogs erläutert der 2. Teil eines Arbeitsbuches von ImDialog. Behandelt werden: Gesetz und Evangelium, Schuld und Vergebung, Vaterunser, Glaube und Handeln, Psalmen, Advent und Weihnachten.
10.02.2017 red

„Jesus (neu) entdecken“ - ein Thema der Neuerwerbungen der Zentralbibliothek der EKHN


Das „Kompendium der Gleichnisse Jesu“, ist ein unverzichtbares Standardwerk für Wissenschaft, Studium, Predigt und Unterricht. Das Buch „Die 100 wichtigsten Worte Jesu“ zeigt in kompakter und konzentrierter Form, welche Worte Jesus wirklich gesagt hat.
Gruppenbild
10.02.2017 pwb

Neues Webportal zur Kirchenmusik


Mehr als 900.000 Menschen machen in Deutschland als Sänger oder Instrumentalisten Kirchenmusik. Ein neues Web-Portal des Deutschen Musikrates informiert über Ausbildungsmöglichkeiten, Festivals, Studien und bringt aktuelle Nachrichten.
10.02.2017 bj

Kirchentag lädt Flüchtlings-Initiativen ein


Der Deutsche Evangelische Kirchentag lädt Flüchtlings-Initiativen zur aktiven Teilnahme auf dem Kirchentag in Berlin vom 24. – 28. Mai 2017 ein. Für die Initiativen, die mit Geflüchteten arbeiten, gibt es verschiedene Angebote. Insbesondere für den Begegnungsort Willkommenskultur werden für den 26. Mai und 27. Mai noch Flüchtlings-Initiativen gesucht, die sich auf dem Kirchentag in Berlin vorstellen möchten.
Logo
09.02.2017 pwb

chrismon sucht die Gemeinde 2017


Mit dem Förderwettbewerb chrismon Gemeinde sucht das Magazin chrismon in einem Jurywettbewerb mit Publikumsbeteiligung erneut spannende und kreative Projekte von Kirchengemeinden. Die Publikumswahl beginnt am 8. März.
Fast in allen Gemeinden gibt es kleine und große Chöre.
06.02.2017 red

Chöre und Gebete in Mundart gesucht


Das Portal evangelisch.de ruft zur Mitmachkampagne #reformaction2017 im Netz auf. Gefragt sind diejenigen, denen ein Dialekt aus Hessen und Rheinland-Pfalz oder eine Fremdsprache locker von der Zunge geht. An einer weiteren Aktion können sich auch Chöre beteiligen.
Mit Social-Media-Strategien zum Erfolg: Seminar mit Dennis Horn
02.02.2017 sr

Social-Media ist der Schlüssel zur Reichweite


Social-Media gilt nicht umsonst als Wundermittel in der Öffentlichkeitsarbeit. Netz-Experte Dennis Horn erklärt, wie Facebook, Twitter und Co. richtig eingesetzt werden.
SERVICE-LINKS
Neue Medien im Verleih der Evangelischen Medienzentrale
Die Hausdruckerei der Kirchenverwaltung informiert
Kleine Designhilfe und Logos der EKHN
Zum Amtsblatt der EKHN
Zum EKHN-Shop
IMPRESSUM

Die EKHN-Mitteilungen werden herausgegeben im Auftrag der Kirchenleitung der EKHN
vom Stabsbereich Öffentlichkeitsarbeit der EKHN
Paulusplatz 1, 64276 Darmstadt
Verantwortlich im Sinne des Presserechts:
Martin K. Reinel
Kontakt: 06151 / 405 514
Redaktion: Nadine Kober, Peter W. Bernecker, Martin K. Reinel
Mail an EKHN-Mitteilungen
Internet: http://unsere.ekhn.de

Datenschutz

Vom Newsletter abmelden