Menümobile menu

Die neue Text- und Liederordnung für den Gottesdienst

Propsteitag für Prädikantinnen und Prädikaten

baona/istockphoto.comZeichen des Glaubens: Bibel und KreuzZeichen des Glaubens: Bibel und Kreuz

Propst Dr. Klaus-Schütz und Pfarrerin Dr. Christiane Braungart vom Zentrum Verkündigung laden ein für den 24. Mai nach Mainz.

H.Wiegers

Der Propst für Rheinhessen und das Nassauer Land, Dr. Klaus-Volker Schütz, lädt auch im Namen von Pfarrerin Dr. Christiane Braungart vom Zentrum Verkündigung alle Prädikantinnen und Prädikanten sowie Lektorinnen und Lektoren zu einem Treffen am 24. Mai 2019 in das Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Mainz-Hechtsheim ein.

Das Thema der Veranstaltung wird die Perikopenrevision sein, d.h. die neue Text- und Liederordnung für den Gottesdienst. Die Perikopenordnung regelt, wann an welchen Sonntagen und Feiertagen welche Bibeltexte in den Gottesdiensten gelesen und gepredigt werden. Pfarrer David Schnell, Stadtkirchenarbeit Museumsufer Frankfurt und St. Nicolaigemeinde Frankfurt, wird in die nun vorliegende Ordnung einführen und die vorgenommenen Veränderungen erläutern.

Anmeldungen bitte bis spätestens am 6. Mai 2019 an Frau Röder im Propsteibüro per Fax 06131/371040 oder per Mail ev.propstei.rheinhessen.nassauerland@ekhn-net.de

to top