Menümobile menu

"Danke dafür!"

Propst Dr. Klaus-Volker Schütz würdigt engagierte Haupt- und Ehrenamtliche

Thomas NeuPropst Dr. Klaus-Volker SchützPropst Dr. Klaus-Volker Schütz ist oft in Rheinhessen unterwegs, um in Dekanaten, Gemeinde- und Pfarrhäusern die Menschen zu treffen, die die kirchliche Arbeit vor Ort tragen

"Was für ein Reichtum an Ideen! Die Vielfalt spiegelt eine lebendige Kirche, phantasievolle Menschen und kreative Gemeinden. Haupt- und Ehrenamtliche, die Hand in Hand nach vorn gehen.", mit diesen Worten dankt Propst Dr. Klaus-Volker Schütz allen Haupt- und Ehrenamtlichen für ihr Engagement in Zeiten der Corona-Krise.

Mein herzlicher Dank gilt heute allen, die Gottesdienste, Andachten, Podcasts, Texte und anderes ins Netz gestellt haben oder die damit experimentieren. Noch vor einer Woche war da fast nichts zu finden. Selbstverständlich. Denn unsere Welt, zumal die kirchliche, ist ja erst einmal analog. Und jetzt, innerhalb nur einer Woche: Was für ein Reichtum an Ideen!

Die Vielfalt spiegelt eine lebendige Kirche, phantasievolle Menschen und kreative Gemeinden. Haupt- und Ehrenamtliche, die Hand in Hand nach vorn gehen. Ruhige Podcasts, Stundengebete, Lyrik, Psalmen, Tagzeitengebete, komplette Gottesdienste, Predigten und Kirchenmusik die Menge, jeglicher Couleur. Danke dafür! Wie König David sitzen wir in einer Höhle und loben Gott. „Sei mir gnädig, Gott, sei mir gnädig! Denn auf dich traut meine Seele, und unter dem Schatten deiner Flügel habe ich Zuflucht, bis das Unglück vorübergehe.“

Mir selbst helfen neben diesen Angeboten die regelmäßige Bibellese, Musik und Lyrik. Wiedergelesen habe ich gestern Mascha Kaleko. Sie hat oft so einfache Worte für das, was Segen ist in solcher Zeit. „Jage die Ängste fort und die Angst vor den Ängsten. … Lebe auf Zeit und sieh, wie wenig du brauchst. Feg deine Stube wohl. Und tauche den Gruß mit dem Nachbarn. Flicke heiter den Zaun und auch die Glocke am Tor. Zerreiß deine Pläne. Sei klug und halte dich an Wunder. Sie sind lange schon verzeichnet im großen Plan. Jage die Ängste fort und die Angst vor den Ängsten.“ So lasst uns das machen.

Herzlich Ihr

Klaus-Volker Schütz

to top