Menümobile menu

Das „Takeover‟

Eine Woche lang auf Instagram für die EKHN posten…

EKHNScreenshotIn der 14. Kalenderwoche ist ekhn.gemeinsam fest in den Händen der Heppenheimer Kirchengemeinde.

Das ist für alle Gemeinden und Einrichtungen der EKHN möglich: Alle zwei Wochen gibt es eine freundliche Übernahme („Takeover‟) des Instagram-Kanals der EKHN @ekhn.gemeinsam und dann heißt es von Dienstag bis Sonntag zu posten, was das Zeug hält.

Sowohl im normalen Feed-Bereich unten auf Instagram als auch in den Stories oder den neueren Reels können Gemeinden und Institutionen sich so eine Woche lang mit ihrer Arbeit vorstellen.

Neun Gemeinden, Dekanate oder Einrichtungen haben in den ersten fünf Monaten des EKHN-Kanals bereits davon Gebrauch gemacht und den Namen „ekhn.gemeinsam” wirklich mit Leben gefüllt. Denn darum geht es: Dass wir zeigen, was in der Weite der EKHN geschieht und dass wir alle an unseren Orten für unsere Kirche gemeinsam unterwegs sind.

Werbung für den eigenen Kanal

Und natürlich können diejenigen, die solch ein „Takeover“ übernommen haben, auch ganz viel Werbung machen für ihren jeweils eigenen Instagram-Kanal. Es soll sogar vorgekommen sein, dass eine Gemeinde mit dem Takeover erst einen eigenen Kanal begonnen hat.

So eine Übernahme isst auch gar nicht kompliziert: Man bekommt ein PDF, das viele Tipps und Hinweise für den Takeover bereit hält und dann bekommt man auch schon das Passwort des EKHN-Kanals und schon kann es losgehen. Wer schonmal etwas auf Instagram gepostet hat, wir wissen, wie es geht. 

Tipps und Tricks werden mitgegeben

Und falls gewünscht erhalten die Verantwortlichen der Gemeinden und Einrichtungen vorher weitere Hilfe und eine genaue Einweisung durch den Socialmedia-Pfarrer der EKHN Lutz Neumeier, der den Übernahmewilligen gerne Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Instagram-Arbeit nahebringt.

Also: Auf den Geschmack gekommen? Dann schnell Kontakt aufnehmen mit Lutz Neumeier, entweder auf Instagram unter @NEUMEdIER oder per Email an l.neumeier@ev.medienhaus.de 

Und im Mai gibt es auch wieder Zoom-Webinare zur Socialmedia-Arbeit. Infos dazu auf ekhn.link/socialmediamai21 

 

 

to top