Menümobile menu

Personalia

Dr. Ulrich Oelschläger, Präses der Synode der EKHN

17.05.2022 epd/red

Scheidender Präses Oelschläger möchte, dass die Ukraine ihre Unabhängigkeit bewahrt

Dr. Ulrich Oelschläger verabschiedet sich als Präses der EKHN-Synode am 21. Mai. Souverän hatte er zusammen mit den weiteren Mitgliedern des Kirchensynodalvorstands die Sitzungen der Synode moderiert und geleitet, zudem hatte er die Arbeit der Synode inhaltlich gefördert. Gesellschaftspolitische Themen haben ihn regelmäßig ans Rednerpult gezogen. Gegenwärtig beschäftigt ihn der Krieg in der Ukraine.
Doris Joachim

11.05.2022 rh

"Gott gibt es doch"

Mit ihrer Lebenserfahrung, ihrer Freude an Sprache und ihrer Spiritualität hat die Referentin für Gottesdienst Doris Joachim 14 Jahre lang das liturgische Leben in der EKHN mitgeprägt. Dabei war ihr Weg als Pfarrerin nicht vorgezeichnet, denn als junge Frau hatte sie zunächst beschlossen, aus der Kirche auszutreten. Jetzt verabschiedet die EKHN Pfarrerin Joachim in den Ruhestand. Sie hinterlässt ein zukunftsweisendes Werk.
Wolfgang Heine (l) und Thorsten Hinte

29.04.2022 vr

Eine „Institution“ geht, ein neuer Finanzchef kommt

Zwei auf einen Streich: Hessen-Nassau ordnet die Verwaltungsspitze neu. Wolfgang Heine - seit über drei Jahrzehnen in Spitzenämtern - geht, Thorsten Hinte kommt und wird ab Mai auch neuer Finanzchef der EKHN.

29.04.2022 h_wiegers

Fernsehjournalist Uli Röhm im Alter von 76 Jahren verstorben

Der frühere DSV-Vorsitzende des Dekanats Ingelheim, Mitglied des EKD-Kirchentagspräsidiums, langjährige Kirchenvorstand, Initiator der Jugenheimer Martinskirchengespräche und Mitbegründer der Flüchtlingsinitiative „Willkommen im Dorf“, der ZDF-Fernsehjournalist Uli Röhm, ist in Jugenheim im Alter von 76 Jahren verstorben.

27.04.2022 h_wiegers

Propst Dr. Schütz predigte ein letztes Mal beim Mainzer Universitätsgottesdienst

"Passen Sie gut auf den Universitätsgottesdienst auf! Sie wissen, so wie hier in Mainz gibt es diese liturgische Form an keinem anderen Ort", mit diesen etwas wehmütigen Worten schloss der Propst für Rheinhessen und das Nassauer Land, Dr. Klaus-Volker Schütz, seine letzte Predigt, die der Ende August aus dem Amt scheidende Theologe in dieser Funktion zum letzten Mal im Rahmen eines Universitätsgottesdienstes in der Mainzer Christuskirche hielt.

27.04.2022 ds_rk

Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse wird verabschiedet

Dekanin Ulrike Schmidt-Hesse wird am Donnerstag, 28. April, um 18 Uhr im Gottesdienst in der Stadtkirche, der auch live übertragen wird, durch Propst Stephan Arras verabschiedet. Sie blickt auf "erfüllte und erfüllende" siebeneinhalb Jahre im Dekanat Darmstadt-Stadt und jetzt im neuen Dekanat Darmstadt zurück.

26.04.2022 dl_mtj

Dekan Arno Allmann aus dem Amt verabschiedet

Nach fast zwanzig Jahren als Dekan des früheren Evangelischen Dekanats Darmstadt-Land scheidet Pfarrer Arno Allmann aus seinem Amt aus. Er wurde im Rahmen eines festlichen Gottesdienstes in Ober-Ramstadt von Propst Stephan Arras verabschiedet und entpflichtet.
Wolfgang Heine (l.) und Thorsten Hinte

26.04.2022 vr

Alles neu macht der Mai: Neustart am Paulusplatz

Zwei auf einen Streich: Hessen-Nassau ordnet die Verwaltungsspitze neu. Wolfgang Heine - seit über drei Jahrzehnen in Spitzenämtern - geht, Thorsten Hinte kommt und wird ab 1. Mai auch neuer Finanzchef der EKHN.
Gruppenfoto

22.04.2022 pwb

Neuer Vorstand beim Küsterbund der EKHN

Küsterinnen und Hausmeister der EKHN trafen sich in Offenbach zu ihrer Jahreshauptversammlung. Nach 28 Jahren verabschiedete sich Josef Voege als Vorsitzender. Sein Nachfolger Carsten Schwöbel blickt angesichts des Zukunfts- und Sparprozesses „ekhn2030“ besorgt auf die Zukunft der Berufsorganisation.
Amtsantritt am 1. April: Dekanin Barbara Lang

04.04.2022 ast

Das Dekanat Gießener Land hat jetzt eine Dekanin

Am 15. Januar wurde sie von der Synode des neuen evangelischen Dekanats Gießener Land gewählt, am 1. April nimmt Pfarrerin Barbara Lang den Dienst als Dekanin für die rund 60.000 Evangelischen in den den 70 Kirchengemeinden zwischen Limes und Vogelsberg auf.
to top