Menümobile menu

EGplus

Neues Beiheft zum Gesangbuch am 10. September

Am 10. September 2017 führen die EKHN und die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck (EKKW) ein neues, gemeinsames Beiheft zum bisherigen Evangelischen Gesangbuch (EG) ein, das „EGplus“. Offenes Singen in allen Propsteien.

Grafik mit aufgeschlagenem Gesangbuch und Musiknoten EKHN

Die Sonntags-Zeitung fragt

Welches Bild haben Sie von Gott?

In einer Beilage zur Evangelischen Sonntags-Zeitung sollen Leserinnen und Leser zu Wort kommen. „Welches Bild haben Sie von Gott?”, fragt die Redaktion und veröffentlicht die Gedanken der Leserschaft am 1. Oktober. Machen Sie mit!

Collage aus verschiedenen Bildern von Gott pixabay

Reformation - Gottesbilder

Vorschläge für Gottesdienste und Andachten zum Reformationstag 2017

Der 31. Oktober ist aus Anlass des Reformationsjubiläums 2017 ausnahmsweise auch in Hessen und Rheinland-Pfalz ein Feiertag. Das Zentrum Verkündigung hat Materialien erstellt, die Sie am Reformationstag selbst und auch darüber hinaus verwenden können.

Zentrum Verkündigung der EKHN

„Wenn sie tanzt"

Mit Max Giesingers Hit in den Himmel tanzen

Auch in diesem Jahr sind wieder alle Kirchengemeinden aus ganz Hessen eingeladen, sich am „Hit-From-Heaven-Sonntag” zu beteiligen. Das Projekt wird von Hitradio FFH unterstützt, Termin ist der 10. September 2017. Plakate und Gottesdienstmaterialien jetzt zum Download!

Schattenriss einer tanzenden Frau, im Hintergrund ein Wolkenhimmel Hit Radio FFH

Herzlich willkommen bei Unsere.EKHN.de !

Hier finden Sie Informationen, Service und Materialien für Ihr Engagement in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. 

Aktuelles

Karl-Christian Schelzke und Ulrike Scherf

22.08.2017 red

Entwicklungsimpulse für den ländlichen Raum setzen

Regionen wie der Vogelsberg oder das Nassauer Land sind von Schrumpfung betroffen. Das spüren auch die evangelischen Kirchengemeinden. Doch die stellvertretende Kirchenpräsidentin Ulrike Scherf macht sich stark für den ländlichen Raum. Dabei spielen Dorfkirchen eine besondere Rolle.
Birgid Bundschuh

22.08.2017 red

Im Dienste der Kindheit

Darmstadt, 18. August 2017: Die stellvertretende Leiterin des Kinderhauses, Birgid Bundschuh, verlässt das „E-Stift“ nach nunmehr 47 Jahren in den Ruhestand. Sie ist ein besonderes Beispiel für Kontinuität einerseits und Aktualität in einem dynamischen Arbeitsfeld andererseits – der Bildung und Betreuung von Krippen- und Kindergartenkindern.
Gruppenbild

22.08.2017 red

Gemeinsam für eine gerechte Welt und ein Vielfalt der Kulturen

Die Vertreterinnen und Vertreter der EKHN und ihrer Partnerkirchen aus vier Kontinenten habe eine Erklärung verabschiedet: Sie verpflichten sich, ihre internationale Gemeinschaft als ein „Modell gegen jegliche Formen von Nationalismus, Rassismus und die menschliche Würde verletzende Diskriminierungen“ weiter zu stärken.
Orgel

22.08.2017 vr

Orgeln aus Plastik machen viele Sorgen

Fünf Kirchenorgeln von Frankfurt bis Groß-Eichen in Oberhessen erhalten Hilfe aus einem hessischen Förderprogramm. Ziel ist es, möglichst viele "Königinnen der Instrumente" zu bewahren. Sorgen macht den Experten dabei aber das zunehmend verbaute Plastik in der jüngsten Generation.
Pfarrerin Gabriele Scherle, Pröpstin für Rhein-Main

21.08.2017 vr

Pröpstin Gabriele Scherle wird verabschiedet

Sie war für über ein Jahrzehnt die evangelische Spitzenrepräsentantin im Rhein-Main-Gebiet. Am 1. September wird Pröpstin Gabriele Scherle in einem Festgottesdienst verabschiedet. Das hat auch Folgen für den Zuschnitt der Propstei.
Evangelische Akademie Frankfurt - Eröffnungsfeier 2017

20.08.2017 vr

Die Akademie strahlt neu am Römerberg

Die Evangelische Akademie in Frankfurt am Main ist nach ihrem Umbau feierlich wiedereröffnet worden. Direkt am Römerberg ist ein spektakuläres Gebäude entstanden. In unruhigen Zeiten soll es zu einem Ruhepol der Debatten werden. Jetzt wurde es mit Gottesdienst, vielen Gästen und einem musikalischen Klangteppioch quer über dem Main standesgemäß eröffnet.
Luftaufnahme Barcelona: In der Mitte die berühmte Flaniermeile Las Ramblas. Hier fuhr ein Kleintransporter in eine Menschenmenge und tötete 13 Menschen.

20.08.2017 red

Terror in Barcelona: Warum lässt Gott das zu?

Nach dem Terroranschlag im spanischen Barcelona mit 13 Toten und über 100 Verletzten fragen wir uns: Warum lässt Gott das zu? Am Donnerstag war ein Kleintransporter auf der Flaniermeile Las Ramblas in eine Menschenmenge gerast. Stunden später konnte die Polizei einen größeren Anschlag im Küstenort Cambrils verhindern.
Regenbogenflagge 2017 am Paulusplatz

18.08.2017 vr

Hessen-Nassau ist startklar für den CSD in Darmstadt

Die Regenbogenflagge weht am Paulusplatz: Der EKHN-Stabsbereich Chancengleichheit engagiert sich wieder beim CSD in Darmstadt. Start ist am 19. August um 15 Uhr am Riegerplatz.
Kirchenpräsident Volker Jung (Mitte) im Gespräch mit internationalen Gästen auf der Ökumene-Konsultation 2017 in Arnoldshain

18.08.2017 vr

Jung: Verschiedene Positionen sind Stärke des Protestantismus

Es ist die bedeutendste Ökumene-Tagung seit fast einem Jahrzehnt in Hessen-Nassau: Mehr als 40 zum Teil hochrangige internationale Kirchenvertreter debattieren im Jubiläumsjahr der Reformation über die weltweite Zusammenarbeit. Herausforderungen gibt es genug: Nationalismus und Terror. Kirchenpräsident Jung wirbt deshalb für die stärkere Akzeptanz von Unterschieden. Ab Sonntag pilgern die Gäste dann zu Lutherstätten und übernachten sogar da, wo der Reformator einst als Mönch sein Haupt bettete.
Hinweis auf Diskussionsveranstaltung "Segensroboter - Zweifeln erlaubt"

17.08.2017 red

Segensroboter - Zweifeln erlaubt

Selten hat eine Kunstinstallaton für solche Aufregung gesorgt wie die Kunstinstallation „BlessU-2“ auf der Weltausstellung Reformation in Wittenberg. In den Kirchen wie in den Medien sorgt der sogenannte Segensroboter für Diskussionen. Kann ein Roboter segnen? Darüber lässt sich am 8. September in Frankfurt diskutieren.

Tageslosung

Losung und Lehrtext für Dienstag, 22. August 2017
Der HERR wandte sich Israel wieder zu um seines Bundes willen mit Abraham, Isaak und Jakob und wollte sie nicht verderben, verwarf sie auch nicht von seinem Angesicht bis auf diese Stunde. 2.Könige 13,23
Gehört ihr Christus an, so seid ihr ja Abrahams Kinder und nach der Verheißung Erben. Galater 3,29

Link-Tipps

Mitarbeitende finden im geschützten Bereich des Intranet wie bisher Arbeitshilfen und Informationen.

Zugang zum Intranet beantragen



Kontakt

Medienhaus – Zentrum für evangelische Publizistik und Medienarbeit in Hessen und Nassau GmbH
Multimedia-Redaktion
Peter W. Bernecker
Rechneigrabenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 92 107 292
pw.bernecker@ev-medienhaus.de

to top