Menümobile menu

Reformationstag

31.10.2017: Gustav-Adolf-Werk

Gustav-Adolf-WerkLogo Gustav-Adolf-WerkGustav-Adolf-Werk

Das Gustav-Adolf-Werk Hessen-Nassau unterstützt im Auftrag der EKHN die lutherischen Partnergemeinden in Usbekistan und Tadschikistan, die für die Nachfahren der unter Stalin deportierten deutschstämmigen Lutheraner ein elementares Stück Heimat sind.

Das Gustav-Adolf-Werk Hessen-Nassau unterstützt im Auftrag der EKHN die lutherischen Partnergemeinden in Usbekistan und Tadschikistan.

Die dortigen Gemeinden bedeuten für die Nachfahren der unter Stalin deportierten deutschstämmigen Lutheraner ein elementares Stück Heimat. Sie brauchen die Unterstützung durch die hessischen-nassauischen Partner, da ihre eigenen Ressourcen bei weitem nicht für die anstehenden Aufgaben ausreichen. Das Engagement der Gemeindeglieder ist enorm und die Freude über die Unterstützung ist groß.

Für das Jahr 2017 stehen der weitere Aufbau der Gemeinde in Taschkent und die Sanierung der ehrwürdigen Benoit-Kirche an.

 

Kurzfassung

Das Gustav-Adolf-Werk Hessen-Nassau unterstützt im Auftrag der EKHN die lutherischen Partnergemeinden in Usbekistan und Tadschikistan, die für die Nachfahren der unter Stalin deportierten deutschstämmigen Lutheraner ein elementares Stück Heimat sind.

Für das Jahr 2017 stehen der weitere Aufbau der Gemeinde in Taschkent und die Sanierung der ehrwürdigen Benoit-Kirche an.

hessen-nassau.gustav-adolf-werk.de

to top