Menümobile menu

Okuli

19.3.2017: Arbeitsgemeinschaft Hospiz der EKHN

AG HospizWort-Bild-Marke

Ziel der in der Arbeitsgemeinschaft Hospiz zusammengeschlossenen Hospizgruppen ist es, schwerkranke, alte und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase gut zu begleiten, zu beraten und sie und ihre Angehörigen zu unterstützen.

Über dreißig christliche Hospizgruppen mit ca. 800 gut ausgebildeten ehrenamtlichen Hospizhelferinnen und Helfern beraten und begleiten schwerkranke, alte und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase. Sie erfüllen letzte Wünsche und unterstützen die Angehörigen in der schwierigen Zeit des Abschiednehmens in den Familien, in Alten- und Pflegeheimen und Krankenhäusern. Diese ambulante Hospizarbeit ist für die Empfänger grundsätzlich kostenfrei und muss vor allem über Spenden finanziert werden.

In der Begleitung müssen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hospizgruppen immer wieder den Sinnfragen stellen und Leid und Trauer mit aushalten. Um in solchen Situationen nicht auszubrennen, sollen für die Ehrenamtlichen Tage der Regeneration und spirituelle Begleitungen angeboten werden.

 

Kurzfassung

Ziel der in der Arbeitsgemeinschaft Hospiz zusammengeschlossenen Hospizgruppen ist es, schwerkranke, alte und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase gut zu begleiten, zu beraten und sie und ihre Angehörigen zu unterstützen.

Die Kollekte trägt zur Deckung der Unkosten der ehrenamtlichen Dienste bei und ermöglicht   Fortbildungsangebote und Tage der Regeneration für die Hospizbegleiter und Begleiterinnen.

 

www.ag-hospiz.de

 

 

to top