Menümobile menu

Neuer Vertrag

Evangelische Kirchengemeinde und Weilburger Schlosskonzerte verlängern Zusammenarbeit

EKHN/RahnImposant: Weilburger SchlosskircheImposant: Weilburger Schlosskirche

Mit einem neuen Vertrag verlängern die Evangelische Kirchengemeinde Weilburg und der Weilburger Schlosskonzerte e.V. ihre Zusammenarbeit. Der derzeit gültige Vertrag hatte eine Laufzeit bis zum Jahresende.

Nachdem im Jahr 2016 ein Vertrag über die Nutzung der Weilburger Schlosskirche erst nach langen und zähen Verhandlungen abgeschlossen werden konnte, gestalteten sich die Gespräche nunmehr in einer freundlichen Atmosphäre. Die Beteiligten zeigten sich zufrieden mit dem Miteinander in den beiden letzten Jahren und dem neu gewachsenen Vertrauen.

Neuer Vertrag bis 2023

Der neue Vertrag knüpft inhaltlich an den bestehenden Vertrag an und gilt bis zum Jahr 2023. Er sieht vor, dass die Kirchengemeinde für die Bereitstellung der Schlosskirche für bis zu 10 Wochen jährlich ein stufenweise ansteigendes Nutzungsentgelt erhält. Das Nutzungsentgelt wird von derzeit 20.000 Euro jährlich um 1.000 Euro erhöht.

Die Beteiligten sehen damit die Grundlage für die weitere Zusammenarbeit und Planungssicherheit geschaffen. Damit steht die Weilburger Schlosskirche, neben dem Renaissancehof die zentrale Spielstätte der Weilburger Schlosskonzerte, auch weiterhin im gewohnten Umfang für Konzerte zur Verfügung.

to top